02.04.2017 Kategorie: Spielberichte-Frauen
Von: Walter Klinger

WHA: Wichtiger Sieg im NÖ Derby gegen St. Pölten

Nach anfänglichen Unsicherheiten souveräne 2. Halbzeit


Lisa Hruza setzt sich am Kreis durch

Carmen Reiß bei einem erfolgreichen Torwurf

Sabrina Hödl verwandelt einen Gegenstoß

Die Spielpatronanz wurde von der Volksbank Niederösterreich vertreten durch Herrn Direktor Mag. Reinhard Diem übernommen.

Der UHC Müllner Bau Stockerau musste weiter ohne Kapitänin Christina Gahler in dieses Niederösterreichderby gegen St. Pölten gehen. Das Spiel begann nicht nach Wunsch der Lenaustädterinnen. Die ersten Würfe gingen an die Stange und ein verworfener 7-Meter-Strafwurf führte nach 7 Minuten zu einem Rückstand von drei Toren. Langsam besann sich die Heimmannschaft der individuellen Stärken und konnte das Spiel offen gestalten. Mitte der ersten Halbzeit kam es zu mehreren individuellen technischen Fehlern, welche die Mannschaft aus der Landeshauptstadt zu einer neuerlichen Dreitoreführung nützte. Mit einem 2 Tore-Rückstand ging es in die Pause.
In der 2. Halbzeit nahm die Trainerin Jana Kutkova  eine Änderung der Taktik vor und speziell die Verteidigung wurde aggressiver eingestellt. Die junge Torfau Diana Öller, die bereits im Juniorinnenationalteam spielte,  zeigte eine ausgezeichnete Leistung und hielt Ball um Ball. Da auch die Angriffsleistung mit hohem Tempo und Präzision verbessert wurde  gelang rasch eine Dreitoreführung. Einige Unachtsamkeiten und Konzentrationsfehler ließen jedoch immer wieder Hoffnung bei den St.Pöltnerinnen aufkommen. Es gelang ihnen jedoch nur der Anschlusstreffer. Daraufhin wurde das Tempo unter der Führung von Yvonne Riesenhuber nochmals erhöht und Stockerau zog mit 5 Toren davon. Die Gastmannschaft hatte dem nichts mehr entgegenzusetzen. Die Neuerwerbung Anna Leitner zeigte, dass die sich bereits gut in die Mannschaft eingefügt hat und eine Verstärkung der Aufbaureihe darstellt.

Ergebnis WHA:
UHC Müllner Bau Stockerau – Union St. Pölten 33:27 (14:16).-
Stockerau:   Öller, Pojezdalova; A. Pewny, Reiß (7), Varjassiova (3), Hruza (4), Freimbacher (2), Hödl (2), Geischläger N., Dimmy (3), Geischläger C., Riesenhuber (8/3), Leitner (4), Fichtinger.
       
Ergebnis WHA U18:
UHC Volksbank Stockerau – Union St. Pölten  19:41 (7:20).-
Stockerau: A. Kalkan; Kottinger, Amsüss (1), Fichtinger (6), Hübl, Bruckner (5), Gangl (1), Breitseher (4/3), Frey (1), Seitl.


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein