09.05.2016 Kategorie: Spielberichte-Frauen
Von: Walter Klinger

WHA: Verdienter Sieg gegen Hypo2

4. Tabellenplatz gesichert


Ohne Verena Kardos, die sich beim Frauenligaspiel am Donnerstag schwer verletzte, waren die Vorzeichen für das  letzte Heimspiel des UHC Müllner Bau Stockerau gegen das, mit Juniorinnennationalteamspielerinnen gespickte, Team von Hypo NÖ 2 nicht die Besten. Stockerau benötigte einen Punkt um den 4. Platz zu sichern. Das Spiel war bis zur 15. Minute ausgeglichen. In dieser Phase war Katharina Doppler eine sichere Schützin und die Torfrau Martina Pojezdalova zeigte wieder eine ausgezeichnete Leistung. Die Stockerauerinnen übernahmen durch eine Tempoverschärfung das Ruder und angeführt von Yvonne Riesenhuber und Nina Stumvoll und durch eine stabile Verteidigung konnten die Lenaustädterinnen mit einem beruhigenden Vorsprung von 8 Toren in die Pause gehen. In der zweiten Halbzeit wurde dynamisch weitergespielt und der gesamte noch vorhandene Kader konnte eingesetzt werden. Die Junionrinnennationalteamspielerin Diana Öller hielt zwei 7-Meter und bewies wiederholt  ihr großes Talent. Die Kapitänin Christina Gahler verwandelte alle 7-Meter Freiwürfe und war die beste Torschützin des Tages. Hypo NÖ 2 konnte nicht mehr aufholen und der Sieg wurde sicher nach Hause gespielt. Das lautstarke Publikum sah sehr schöne Aktionen und Abschlüsse beim letzten Heimspiel der Saison.

Ergebnis WHA:
UHC Müllner Bau STOCKERAU – Hypo NÖ 2 28:20 (16:8)
Pojezdalova, Öller; Doppler (6), N. Stumvoll (4), Dimmy (1), Sajanova (1), Riesenhuber (6), Malyk (2), Hruza (1), Gahler (7/6), A. Pewny, Klinger.

Ergebnis WHA U19
UHC Volksbank STOCKERAU Hypo NÖ 2  14:42 (8:19)
Stockerau: Hofmann, Latzenhofer; Seitl (3),  Sajanova (9/2), Kraft, Weinhofer, Hübl, Fichtinger (1), Breitseher (1), F. Pewny.


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein