11.05.2014 Kategorie: Spielberichte-Frauen

WHA: Sieg zum Saisonabschluss

Wie schwer es ist, einen "verfahrenen Karren wieder flott zu bekommen", haben die letzten Wochen gezeigt. Auch in den letzten beiden Spielen war der Kampfgeist vorhanden, aber viele Kleinigkeiten passten nicht, um Punkte mitnehmen zu können.


Auch gestern war von Beginn an der Wille zu spüren, eine gute Saison mit einem Erfolg abschließen zu wollen. Nur diesmal passten auch einige andere Dinge, damit der Wunsch auch in die Tat umgesetzt werden konnte. So agierte nach anfänglicher Unsicherheit die Abwehr sehr aggressiv und ermöglichte der Torfrau Pojezdalova eine ausgezeichnete erste Hälfte. Damit gelangen sehr schöne und schnelle Angriffe, die eine ständige Führung ermöglichten. Wäre nicht noch immer die Verunsicherung in der Chancenverwertung zu spüren gewesen, hätte man das Spiel hier schon früh entscheiden können - eigentlich müssen!! Weit schwieriger gestaltete sich dann die 2. Hälfte, in der die negative Chancenverwertung das Spiel fast noch spannend gemacht hätte. Dornbirn probierte alles, um nicht als Verlierer nach Hause zu fahren. Gott sei Dank gelangen uns immer dann entscheidende Tore, als von Seite der Gegnerinnen Hoffnung aufkeimte! So gingen wir diesmal als Siegerinnen vom Feld und das ermöglicht dann doch einen positiven Abschluss einer - in der Gesamtheit betrachtet - sehr guten Saison. Noch nie in den Saisonen hat die WHA - Mannschaft 17 Punkte geschafft und sich im Mittelfeld der Tabelle etablieren können. Besonders positiv muss der Einbau der jungen Stockerauerinnen erwähnt sein. So waren gestern mit Reiss, Klinger, Stockinger, Dimmy, Lang und Sajanova sechs Mädchen der U 19 in der Kampfmannschaft, und diese nicht nur um die Bank zu wärmen, sondern sie waren maßgeblich an dem Erfolg beteiligt!


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein