12.09.2016 Kategorie: Spielberichte-Frauen
Von: Walter Klinger

WHA: Saisonaufakt gegen Wr. Neustadt

Starker Beginn und schwache zweite Hälfte


Im ersten Spiel der Saison gegen den Tabellendritten des Vorjahres waren die Erwartungen des UHC Müllner Bau Stockerau gedämpft, da sich Christina Gahler am Mittwoch beim Freundschaftsspiel gegen das polnische Juniorinnennationalteam und Elina Malyk beim Abschlusstraining verletzte. Die vielen mitgereisten Fans der stockerauer Mannschaft sahen von Beginn an ein von den Stockerauerinnen bestimmtes Spiel. Die Angriffe wurden schnell und variantenreich durchgeführt und abgeschlossen, sodass eine Führung von 3 Toren bis zur 20. Minute der ersten Halbzeit herausgespielt werden konnte.  Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Lenaustädterinnen flinker, spritziger und technisch überlegen. Besonders die neuen Spielerinnen Sabrina Hödl und Petra Varjassiova zeigten ihre Stärken und bestimmten das Spiel. Die Torfrau Martina Pojezdalova war in dieser Phase ein ausgezeichneter Rückhalt. Vier technische Fehler in Serie ließen die Mannschaft sogar in Rückstand geraten, der bis zur Pause wieder ausgeglichen werden konnte. Der Beginn der zweiten Halbzeit gelang nicht nach Wunsch. In dieser Phase wurde das Spiel zu hektisch und die geordnete Linie, die das Team in der ersten Halbzeit auszeichnete, ging verloren. Die Verteidigungsleistung war in der zweiten Halbzeit einfach schlecht und der Rückstand vergrößerte sich immer mehr. Kämpferisch ist der Mannschaft nichts vorzuhalten, jedoch wurde das Spiel immer ungenauer und die angreifenden Wr. Neustädterinnen konnten nicht mehr gehalten werden. Am Ende musste die Niederlage mit fünf Toren hingenommen werden.

Ergebnis WHA:
ROOMZ Hotels ZV Handball WR. NEUSTADT - UHC Müllner Bau STOCKERAU 34:29 (15:15)
Pojezdalova, Öller; Hödl (9), Reiss (6), Varjassiova (5), Dimmy (2), Riesenhuber (5), Hruza (2), Gahler, A. Pewny, F. Pewny, Freimbacher, C. Geischläger, N. Geischläger.

Ergebnis WHA U18
UHC Volksbank STOCKERAU – HC Sparkasse Wiener Neustadt 14:19 (5:10)
45:3 (24:0).-
Kalkan; Amsüss (2), Gangl (1), Breitseher, Seitl, Hübl, Bruckner, Frey, Waniek, Storkan.


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein