02.07.2020 Kategorie: Neuigkeiten

WHA: Saisonabschluss und Abschiede


Viki Freimbacher, Carmen Reiß und Hanni Bruckner beenden ihre Karriere

Unser langjähriger Sponsor Stefan Kardos geht in Pension

Aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen konnte die traditionelle WHA-Saisonabschlussfeier im Restaurant Kardos  heuer erst Ende Juni von statten gehen. Zum Zeitpunkt des Abbruchs des Spielbetriebs lagen die Müllner Bau Damen auf dem hervorragenden 4. Platz mit guter Aussicht auf einen Stockerlplatz.
Nun läuft bereits die Planung für die nächste Saison, die mit allen notwendigen Sicherheitsmaßnahmen hoffentlich „normal“ durchgeführt werden kann. 3 UHC-Spielerinnen werden dem UHC in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen.

 

Drei Eigenbauspielerinnen beenden ihre aktive Karriere

Carmen Reiß begann als talentierte  Jugendspielerin beim UHC Stockerau und beendet nach 15 Saisonen ihre Karriere. Ein besonderes Highlight für Carmen war die Einberufung ins österreichische Nationalteam, mit dem sie sogar in ihrer Heimhalle, in der Sporthalle Stockerau, das Spiel gegen Ungarn bestritt. Der Cupsieg  gegen St. Pölten in der Saison 2017/2018 war ebenfalls ein besonderer Erfolg  in Carmens Karriere.
Viki Freimbacher beendet ihre Karriere nach 12 Saisonen für den UHC Stockerau. Viki, als Flügelspielerin beim UHC im Einsatz, war ebenfalls Teil der erfolgreichen Cupsieger-Mannschaft. Viki beendet zwar ihre Karriere als aktive Spielerin, bleibt dem Verein aber als Trainerin erhalten. Sie hat bereits die B-Trainerausbildung abgeschlossen und startet nun die Ausbildung für den A-Trainer.
Auch von Johanna Bruckner müssen wir uns – zumindest auf einige Zeit – verabschieden. Hanni, hat als Linkshänderin eine wichtige Rolle im U18-Team eingenommen und auch schon einige Einsätze in der WHA absolviert. Hanni geht nun zum Studium nach Innsbruck.
Vorstand Wolfgang Kaindl und Kapitänin Barbara Dimmy bedankten sich bei den 3 Spielerinnen und wünschten allen alles Gute für die Zukunft.

  

Danke Stefan und alles Gute!

Es gab aber noch einen ganz besonderen Abschied  an diesem Abend. Stefan Kardos, langjähriger Sponsor und Freund des UHC Stockerau geht in Pension. Stefan ist seit vielen, vielen Jahren mit dem UHC Stockerau eng verbunden. Seine beiden Töchter Claudia und Verena spielten viele Jahre im Verein, Claudia war auch lange Zeit Trainierin. Viele Handballfeiern fanden im Restaurant Kardos statt und für viele im Verein ist die Familie Kardos zu echten Freunden geworden. Wolfgang Kaindl bedankte sich bei Stefan für sein  langjähriges Engagement für den UHC Stockerau und wünschte ihm alles erdenklich Gute und viel Gesundheit für die Zukunft.

 

 

 


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein