03.04.2016 Kategorie: Spielberichte-Frauen
Von: Walter Klinger

WHA: Nur Unentschieden gegen Landhaus

Der Verletzungsteufel schlägt zu, dazu Verhinderungen und ein schlechtes Spiel



Die Rollen waren vor dem Spiel verteilt. Der Tabellenletzte sollte für den Dritten kein Problem darstellen. Es kam jedoch anders als erwartet. Nachdem einige Spielerinnen wie z.B.: die Kapitänin Christina Gahler krankheitsbedingt nicht aufgestellt werden konnten und Yvonne Riesenhuber noch nicht völlig fit war, musste das Spiel stark ersatzgeschwächt begonnen werden. Die Stockerauerinnen begannen sehr aktiv und dynamisch und waren am Beginn die bessere Mannschaft.  Bis zur 10. Minute konnten sie mit 3 Toren in Führung gehen. In dieser Zeit gab es auch 5 Stangenschüsse der Lenaustädterinnen, sonst wäre die Führung zu diesem Zeitpunkt schon höher ausgefallen. In der 10. Minute kam es zu seinem Zusammenstoß zwischen Sabrina Stumvoll und einer Spielerin von Landhaus und die Stockerauerin blieb auf dem Feld liegen. Nach einer sehr frühen Unterbrechung wurde klar, dass Sabrina Stumvoll eine  schwerere Verletzung erlitten hatte und in das Spiel nicht mehr weiter eingreifen konnte. Die gesamte Mannschaft von Tomas Kutka war geschockt und das Spiel lief zwar temporeich, aber nicht mehr so flüssig weiter. Weitere Stangenschüsse hielten die Wienerinnen im Spiel und durch eine sehr schwache Verteidigungsleistung, eigentlich die Stärke der Stockerauerinnen in dieser Saison, konnte Landhaus den Rückstand in Grenzen halten. Stockerau ging mit einer  Führung von 2 Toren in die Pause. Die zweite Halbzeit wurde unkonzentriert begonnen und Landhaus ging rasch mit zwei Toren in Führung. Das Spiel wurde hektisch und spannend und jede der Mannschaften konnte in Führung gehen und die andere Mannschaft auch wieder ausgleichen. Die Spielerinenn von Landhaus erkannten ihre Chance und kämpften um jeden Ball. Die letzten Minuten waren wie ein Krimi. In der 54. Minute führte Stockerau noch mit zwei Toren jedoch konnte Landhaus 80 Sekunde vor Spielende in Führung gehen. Stockerau verschoss in dieser Phase einen 7-Meter, kämpfte aber entschlossen und Nina Stumvoll rettete mit einem Strafstoß in der letzten Sekunde das Unentschieden.

Ergebnis WHA:
UHC Müllner Bau Stockerau – UHC Admira Landhaus 28:28 (17:15)
Pojezdalova, Öller; Reiß (7), Buczolits, Kardos (3), Doppler (5), N. Stumvoll (5/1), S. Stumvoll (1), Dimmy (1), Sajanova (5/1)), Riesenhuber, Malyk.

Ergebnis WHA U19:
UHC Volksbank Stockerau  - UHC Admira Landhaus 26:24 (9:9)
Hofmann, Öller; Sajanova (7/1), Buczsolits (5/2), Steinböck, Kraft (2), C. Geischläger (1), Fichtinger (1), Breitseher, Freimbacher, S. Lang (6/1), F. Pewny (4).


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein