02.10.2016 Kategorie: Spielberichte-Frauen
Von: Walter Klinger

WHA: Knappe Niederlage im Ländle

zu viele Fehlwürfe - noch immer nicht angeschrieben


Die Stockerauerinnen mussten ohne die verletzten Spielerinnen Christina Gahler und Elina Malyk anreisen und es war ein spannendes Spiel zu erwarten. Beide Teams starteten schlecht in die Saison und ein Punktegewinn war angesagt. Stockerau startete wie bei jedem Spiel dynamisch und konnte rasch in Führung gehen. Wie bei den vorhergehenden Spielen zeigte sich jedoch, dass die Abstimmung noch nicht passt und die Mannschaft einerseits zu viele technische Fehler macht und andererseits die herausgearbeiteten Chancen nicht nutzen kann. Die Defensive zeigte sich verbessert und es mussten nur 12 Tore in der ersten Halbzeit entgegengenommen werden. Dabei erwies sich die Torfrau Martina Pojezdalova von ihrer besten Seite und hielt durch viele gute Reflexe die Lenaustädterinnen im Spiel. So ging es mit einem Tor Rückstand in die Pause.
In der zweiten Halbzeit konnten die Dornbirnerinnen den Vorsprung bis auf drei Tore ausbauen, wobei ihnen wieder die Abschlussschwäche, besonders von den Flügeln, in die Hände spielte. Der Kampfgeist der Mannschaft war jedoch ungebrochen und so kam es um die 50. Minute zum verdienten Ausgleich 22:22. In dieser Phase – es erinnerte an das Spiel gegen MGA Wien – konnten mehrere Angriffe hintereinander nicht mit einem Torerfolg gekrönt werden und nur die hervorragende Leistung er Juniorin Diana Öller in dieser Phase mit fünf gehalten Bällen in Serie (!) ließ die Hoffnung auf einen Punktegewinn offen. Danach kam es durch hektisches Spiel wieder zu technischen Fehlern und einfachen Gegenstoßtoren der Damen aus dem Ländle und der Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden.

Ergebnis WHA:
SSV Dornbirn Schoren - UHC Müllner Bau STOCKERAU 27:25 (12:11)
Pojezdalova, Öller; Hödl (7/1), Reiß (4), Varjassiova (3), Dimmy (1), Riesenhuber (4/2), Hruza (3), A. Pewny, S. Lang (3),  Freimbacher , C. Geischläger, N. Geischläger, Fichtinger.

Ergebnis WHA U18:
SSV Dornbirn Schoren  - UHC Volksbank STOCKERAU 37:14 (19:3).-
K. Lang, Kalkan; M. Lauermann (2), Fichtinger (6/2), Breitseher (4), Amsüss, Hübl, Seitl (1), Bruckner, Frey (1), Waniek, Storkan, Kottinger, Habermüller.


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein