17.01.2017 Kategorie: Spielberichte-Frauen
Von: Walter Klinger

WHA: Knappe Auswärtsniederlage gegen Trofaiach

Misslungener Start in das neue Jahr


Die Stockerauerinnen mussten ohne die Torfrau Martina Pojezdalova nach Trofaiach anreisen. Die Mannschaft von Trainerin Jana Kutkova startete mit mehreren Abspielfehlern und kam rasch mit drei Toren in Rückstand. Im Laufe der ersten Halbzeit stabilisierte sich die Abwehr und ab der 17. Minute ging Stockerau in Führung. In dieser Phase zeigte Carmen Reiß ihre Abschlussstärke und erzielte Tor um Tor. Die junge Torfrau Diana Öller trug alleine die Verantwortung und zeigte in entscheidenden Phasen sehr gute Paraden. Die Gäste aus Niederösterreich hatten das Spiel im Griff, vergaben jedoch gegen Ende der ersten Halbzeit die Chance auf leichte Tore durch Gegenstöße. So ging der UHC Müllner Bau Stockerau mit zwei Toren Vorsprung in die Pause. Die zweite Halbzeit wurde unkonzentriert begonnen und technische Fehler, Abspielfehler und die Schwächung durch zwei Ausschlüsse führten zu 5 Gegentoren in Folge. Die Mannschaft bäumte sich gegen die drohende Niederlage auf, konnte jedoch den Ausgleich trotz mehrerer Chancen nicht erzielen. Die Angriffe wurden zu hektisch vorgetragen und die Steirerinnen kamen immer wieder zu leichten Toren. Bis zum Schluss blieb das Spiel spannend und der Kampfgeist ging nie verloren. Christina Gahler zeigte bei den vielen 7-Meter-Würfen Nervenstärke und konnte alle verwandeln. Trofaiach war jedoch letztendlich die robustere Mannschaft die mit weniger Eigenfehlern verdient siegte.

Ergebnis WHA:

ATV TDE Group Trofaiach - UHC Müllner Bau STOCKERAU 26:25 (13:15)
Stockerau:   Öller; A. Pewny, Reiß (7), Varjassiova (3), Hruza (2), Freimbacher, Hödl (1), Geischläger N., Dimmy, Geischläger C., Riesenhuber (3), Gahler (9/9).


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein