19.11.2015 Kategorie: Spielberichte-Frauen
Von: Wolfgang Kaindl

WHA: Klare Niederlage gegen Hypo1

Trotzdem starke kämpferische Leistung


Überraschungen passieren eher selten zweimal hintereinander! Noch dazu, wenn unser Team stark ersatzgeschwächt zu dem Spiel in der Südstadt antreten mußte und natürlich Hypo alles daran setzte, dass eine neuerliche Niederlage nicht passieren durfte! So spielte die Heimmannschaft in stärkster Besetzung durch und hatte eine komplette Austauschbank zur Verfügung, während wir auf Pojezdalova, Gahler, Malyk und Klinger nicht zurückgreifen konnten.
Dennoch muss man unserem Team für den Kampfgeist und die schnelle Spielgestaltung über lange Strecken des Spiels großes Lob zollen. So wurde in vielen Szenen stark dagegen gehalten und schöne Möglichkeiten herausgespielt. Ein besseres Ergebnis wäre möglich gewesen, hätten wir unsere Einwurfmöglichkeiten auch genützt. So wurden drei Strafwürfe nicht verwertet und auch bei weiteren klaren Chancen scheiterten wir an der starken Torfrau von Hypo. Ebenso erhöhte das Tempo oft auch die Anzahl unserer unerzwungenen technischen Fehler. Dies konnte Hypo immer wieder zu Kontertoren nutzen. Letztendlich gab es den verdienten Sieg der Heimmannschaft über tapfer kämpfende Stockerauerinnen, der in der Gesamtbetrachtung etwas zu hoch ausfiel!

WHA Ergebnis:
Hypo NÖ 1 - UHC Müllner Bau Stockerau 25:14 (11:5)
Öller, Stockinger; Reiß (4), Klinger, Hruza (1), Stumvoll N. (1), Stumvoll S. (1), Riesenhuber (3),Doppler (4), Sajanova


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein