09.04.2019 Kategorie: Spielberichte-Frauen
Von: Wolfgang Kaindl

WHA: Hypo ordentlich gefordert


Carmen Reiß setzt sich gegen die Hypo-Abwehr durch

Spielpatronanz der Firma Waldquelle, vertreten durch Herrn Herbert Rott, und der Firma Garten und Landschaftsbau Brandstetter, vertreten durch Herrn Robert Brandstetter

Grundsätzlich hatte sich an unserer Verletzungssituation vor dem schwierigen Spiel gegen Hypo NÖ nichts geändert. Viki Mauler kam in das Team des UHC Müllner Bau zurück, da sie diesmal Gott sei Dank dienstfrei war.
Unsere Mädchen hatten sich gut auf dieses Spiel vorbereitet und auch die Einstellung vor Spielbeginn ließ schon ahnen, dass diesmal die Mädchen wild entschlossen waren, so lange als möglich großen Widerstand zu leisten.
Und dies gelang wirklich toll! Gestützt auf unsere Torhüterinnen – zunächst Verena Flöck solide und Diana Öller mit einem gehaltenen Strafwurf – gelang es unserem Team, Hypo wirklich zu überraschen. Eine starke Abwehrleistung ermöglichte den Gästen erst nach 9 Minuten den ersten Treffer – da führten wir schon mit 4:0. Damit war das Team des UHC Müllner Bau im Spiel drinnen und es entwickelte sich ein toller Kampf. Schnelle Szenen und gute Abwehr- und Angriffskombinationen auf beiden Seiten prägten die erste Spielhälfte. Nach 15 Minuten konnte Hypo das erste Mal ausgleichen, aber unsere Damen ließen nicht locker. Der knappe Spielstand zur Halbzeit war das Ergebnis einer sehr, sehr kämpferischen Abwehrleistung. Leider vergaben wir noch einen Strafwurf kurz vor der Pause; da wäre sogar noch ein besserer Zwischenstand möglich gewesen.
Wie erwartet, gestaltete sich der Spielbeginn nach dem Wechsel als sehr schwierig – die Gäste suchten mit Vehemenz die Entscheidung. Allerdings zeigte unsere Mannschaft deutlich mehr Wille für die Arbeit in der Defensive als in den letzten Spielen, und so blieb das Match offen. Der Spielstand in der 45 Minute war mit 13:15 äußerst knapp, bestätigte die gute Abwehrarbeit und die hervorragenden Torhüterleistungen auf beiden Seiten. Bei Hypo NÖ regten sich die Nerven. Viele unserer schnellen Angriffe konnten nur mit Fouls gestoppt werden. Hätte unser Konter bei 13:15 den Weg ins Tor gefunden und wäre bei 13:16 die Einwurfmöglichkeit vom Kreis erfolgreich genützt worden, wäre es sicher noch dramatischer geworden. So ging unserem Team aber langsam die Luft aus und Hypo NÖ mit den größeren Möglichkeiten beim Wechseln konnte die Entscheidung herbeiführen.
Letztlich war der Erfolg der Gastmannschaft verdient. Auf jeden Fall ist dieses Ergebnis für den UHC Müllner Bau super und hoffentlich eine Motivation für die nächsten schweren Spiele. Schon am kommenden Samstag geht es ins Ländle zu Dornbirn – sollte die Mannschaft des UHC Müllner Bau dort ähnlich auftreten können, wären nun auch wieder zählbare Erfolge für den heroischen Kampfgeist wünschenswert.

Ergebnis WHA:
UHC Müllner Bau Stockerau – Hypo NÖ   15:20 (8:11)
Stockerau: Flöck, Öller, Topic; Pewny, Reiß (2), Klinger, Hruza, Buczolits, Freimbacher (1), Gangl, Dimmy (1/1), Felsberger (3), Riesenhuber (4/1), Mauler (2), Novak D. (2), Gahler

WHA U 18:
UHC Volksbank Stockerau - Hypo NÖ 13:38 (6:20)

Ein deutlich verbessertes Auftreten unserer jungen Mädchen gegen den Serienmeister aus der Südstadt! Leider ließen wir zu Beginn einige Chancen aus, sonst wäre längere Zeit ein noch besseres Zwischenergebnis möglich gewesen! Auch in der 2. Hälfte zeigte man die notwendige Aggression, um gegen eine gute U 18 Mannschaft bestehen zu können. Dies gelang sogar sehr gut und erst in den letzten Minuten - als die Kräfte schwanden – wurde der Unterschied wieder deutlicher!

Stockerau: Kalkan; Harreither (1), Storkan, Bruckner (5), Bardho (1), Gangl (2), Müller (1), Habermüller (3)

Wir bedanken uns herzlich beider Firma Waldquelle, vertreten durch Herrn Herbert Rott, und der Firma Garten und Landschaftsbau Brandstetter, vertreten durch Herrn Robert Brandstetter, für die Übernahme der Spielpatronanz!

Hier gehts zu den Fotos  der WHA

Stimmen zum Spiel: Interview mit Carmen Reiß über das Spiel sowie mit Diana Öller und Raffael Rauch nach dem 7-Meter-Schießen


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein