03.05.2015 Kategorie: Spielberichte-Frauen
Von: Walter Klinger

WHA: Gegen MGA Fivers 1 Punkt geholt

UHC Müllner Bau Stockerau vergibt zu viele Chancen und Sieg in zweiter Halbzeit


Im letzten Heimspiel der laufenden Saison hatten unsere Damen gestern mit den MGA Fivers die zu diesem Zeitpunkt Tabellen-Dritten zu Gast in der Alten Au. Von Beginn an gab jedoch Stockerau das Geschehen und das Tempo der Partie an. Nach einem etwas holprigen Start gewannen Stumvoll & Co. im Laufe der ersten Spielhälfte immer mehr an Selbstvertrauen und dominierten die Wienerinnen fast nach Belieben. Besonders stark spielte Barbara Dimmy am Flügel, die mit schönen Toren wesentlichen Anteil an der Führung hatte. Resultat dieser abermals soliden Deckung und einer Wurfausbeute von 70% war der 16:10 Halbzeitstand. Leider schlich sich nach dem Wiederanpfiff eine zu hohe Anzahl an Eigenfehlern in das Spiel unserer Damen ein: Neben technischen Unachtsamkeiten sank auch die Wurfausbeute in den zweiten dreißig Minuten und so konnten die Gäste aus Wien zwischenzeitlich sogar in Führung gehen (20:21 – 48. Minute). Dank eines starken Finishs hielten unsere Damen am Ende das Unentschieden, brachten sich allerdings selbst um eigentlich verdiente zwei Punkte.

Ergebnis WHA:
UHC Müllner Bau STOCKERAU – MGA Fivers 25:25 (16:10)
Stockerau: Pojezdalova, Nics; Reiß (3), Doppler (2), Hruza (3), Meier, Stumvoll (6/1), Dimmy (3), Joksch, Kardos, Durechova, A. Pewny, Riesenhuber (8/4)

Ergebnis WHAU19:
UHC Volksbank STOCKERAU – MGA Fivers 17:26 (9:15)
Stockerau: Hofmann, K. Lang; F. Pewny (1), N. Geischläger (5/1), Buczolits, Kraft (2), S. Lang (7), Weidlinger, Fichtinger (1), C. Geischläger


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein