Informationen und Präventionskonzept zu COVID-19 im Trainings- & Spielbetrieb
18.10.2021 Kategorie: Spielberichte-Frauen

WHA: Ein Wochenende mit europäischem Flair


Der Angriff von Kreuzlingen wird gestoppt

Die Mannschaften nehmen Aufstellung

Mannschaftsfoto in der Schweiz

Sandra Hart stürmt wieder

Vicky Mauler wurde zur wertvollsten Spielerin des Matches gewählt

Am Freitag fuhren die UHC Müllner Bau Damen zu den ersten von zwei Spielen des EHF Europa Cups nach Kreuzlingen in die Schweiz.
Am Samstagmorgen absolvierte die Mannschaft das Abschlusstraining vor dem Spiel. Die Stimmung war super.
Um 16:00 erfolgte der Anpfiff und vom ersten Moment an gelang es unseren Damen, das Spieltempo zu kontrollieren und das schnelle Spiel, auf das die Schweizerinnen spezialisiert sind, abzukühlen. In der ersten Halbzeit glänzten die Müllner Bau Damen vor allem mit einer guten Deckungsleistung und es kam zu einem spannenden Torwechsel. Mit 12:12 gings in die Pause.
In der zweiten Hälfte war die Mannschaft des HSC Kreuzlingen konzentrierter und viele Ballverluste unserer Mannschaft sorgten für leichte Tore auf der anderen Seite und der Vorsprung der Schweizerinnen wuchs auf 19:13. Doch unsere Mädels gaben nicht auf, zeigten Entschlossenheit und konnten in den letzten Spielminuten den Rückstand verringern. Am Ende mussten sich die Müllner Bau Damen mit einem 24:27 geschlagen geben. Dennoch die Mädels des UHC gehen mit einer guten Ausgangslage in das Rückmatch am kommenden Wochenende in Stockerau. Das Weiterkommen im EHF Cup ist trotz der knappen Niederlage beim Auswärtsmatch in der Schweiz durchaus im Bereich des Möglichen. In einer vollen Halle mit dem Heimpublikum im Rücken ist unseren Mdels alles zuzutrauen.

Stimmen zum Spiel:
Moshe Halperin: "In der ersten Halbzeit haben wir es geschafft, unseren Spielplan einzuhalten und die Gegnerinnen zu bremsen, leider sind wir in der zweiten Halbzeit sowohl defensiv als auch offensiv sehr passiv gestartet, haben aber bis zur letzten Sekunde des Spiels nicht aufgegeben. Ich bin stolz auf die Mannschaft, im kommenden Heimspiel und mit Hilfe des Publikums können wir ein gutes Ergebnis erzielen und ich hoffe auf eine Halle voller Zuschauer!“
Viki Mauler: "Nach dem Unentschieden zur Pause starteten wir nicht gut in die 2. Halbzeit, jeder Fehler wurde mit einem Konter bestraft. Doch am Ende hat sich unser bekannter Kampfgeist ausgezahlt und wir konnten mit einem minus 3 das Spiel beenden und somit für nächste Woche alle Möglichkeiten offen lassen."
Sandra Hart: "Sicherlich ist diese Niederlage alles andere als zufriedenstellend, dennoch bietet dieser 3 Tore Rückstand eine gute Ausgangslage für das Rückmatch zu Hause. Wir werden alles geben, um am kommenden Wochenende diesen Rückstand aufzuholen und uns den Sieg zu holen."

Ergebnis Europacup:
HSC Kreuzlingen – UHC Müllnerbau Stockerau 27:24 (12:12).-
Stockerau: Bernhard, Fritz-Castro; Mauler (7), Hart (4), Schalko (4), Michálková (3), Lauermann (2), Klinger (1), Gangl (1), Kovarik (1), Hiesinger (1), Feuerstein, Freimbacher, Habermüller, Vcelar.


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein