18.01.2015 Kategorie: Spielberichte-Frauen
Von: Walter Klinger

WHA: Aufwärtstrend hält an

WHA siegt auch gegen Atzgersdorf


Motiviert vom Sieg gegen Feldkirch (und mit der bitteren 17:28 Hinrunden-Heimniederlage gegen Atzgersdorf im Hinterkopf) reisten unsere Damen am Samstag nach Wien in die Steinergasse zum Tabellen-5ten.
Bereits in den Anfangsminuten präsentierte sich die Mannschaft aus der Alten Au entschlossener und kampfbereiter als die Gastgeberinnen. Aufbauend auf körperbetonter Defensiv-Arbeit, bei der auch die jungen Spielerinnen Carmen Reiß und Laura Klinger wesentlichen Anteil hatten, warf die Mannschaft von Trainer Heinz Hausmann bis zur 15. Minute eine 5:9-Führung heraus, die man bis kurz vor Pausenpfiff sogar noch auf 8:15 ausbauen konnte. Flüchtigkeitsfehler in den Schlussminuten des ersten Abschnitts ließen den Vorsprung bis zur Pause jedoch auf 12:15 schrumpfen. In den zweiten dreißig Minuten präsentierte sich den Zusehern ein ähnliches Bild: Stockerau bestimmte über weite Strecken das Tempo und ging zwischenzeitlich mit fünf Toren in Führung (19:24, 45. Minute). Danach ließ die Konzentration in der Abwehr und die Dynamik im Angriff nach. Ein letztes Aufbäumen der Atzgersdorferinnen wurde drei Minuten vor Spielende mit dem Ausgleich belohnt (28:28), ehe die stark aufspielende Katharina DOPPLER mit ihrem insgesamt fünften Treffer an diesem Abend den 28:29-Auswärtssieg fixierte. Beste Torschützin war einmal mehr Yvonne Riesenhuber (13/2), die immer wieder geschickt von Spielmacherin Nina Stumvoll in Szene gesetzt wurde. 
Wolfang Kaindl meint: „Die Mannschaft hat sich stabilisiert. Die Eigenfehler konnten drastisch reduziert werden. Die Ergebnisse der letzten Runden lassen auf weitere starke Leistungen hoffen wodruch der UHC Stockerau sich in der Tabelle nach vorne orientieren kann“.

Ergebnis:
17.01.15, 19.00h, Atzgersdorf
Tecton WAT ATZGERSDORF - UHC Müllner Bau STOCKERAU 28:29 (12:15)
Pojezdalova, Stockinger;
Reiß (5/1), Klinger, Hruza (3), Malyk, Joksch, Riesenhuber (13/2), Durechova (1), Stumvoll (2), Doppler (5)

WHAU19:
Ergebnis:
17.01.15, 17.00h, Atzgersdorf
Tecton WAT ATZGERSDORF - UHC Volksbank STOCKERAU 33:22 (14:11)
K. Lang, Hofmann;
Kraft (1), Reiss (1), Klinger (2), Buczolits (4/1), Freimbacher (6), S. Lang (3/1), F. Pewny (3), Weidlinger (2)


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein