08.10.2019 Kategorie: Spielberichte-Frauen
Von: Wolfgang Kaindl

WHA: Atzgersdorf noch zu stark für die UHC-Müllner Bau Damen


Stephi Schalko wurde zur besten Spielerin des UHC Müllner Bau Stockerau gewählt

Spielpatronanz der Bezirksblätter, verteten durch Frau Judex, und von unserem Hauptsponsor Christian Müllner

Beim „Eröffnungsspiel“ der UHC Müllner Bau Damen in der renovierten Sporthalle in der Alten Au war der regierende Meister Atzgersdorf zu Gast. Unser Team präsentierte sich hoch motiviert, aber leider nur phasenweise in jener Form, wie man die Mannschaft schon spielen gesehen hat.
Kompakt und entschlossen starteten die Mädchen des UHC Müllner Bau in die Partie. Das Tempo wurde hochgehalten, und es entwickelte sich ein rassiger Schlagabtausch mit ausgeglichenem Spielstand. Erst ein paar kleine Fehler unserer Mannschaft führten zu einer knappen Führung für die Gäste, die die Atzgersdorferinnen kurz vor der Halbzeit zu einem Vorsprung von fünf Toren ausbauen konnten.
Unsere Abwehr konnte sich an diesem Tag zu wenig energisch dem Tempo der Wienerinnen entgegensetzen, daher konnte leider auch die geplante Aufholjagd nach der Pause nicht verwirklicht werden. Da sich auch in der Verwertung unserer Chancen nichts änderte, wuchs der Rückstand kontinuierlich an und letztendlich gab es eine empfindliche Niederlage. Zu viele technische Fehler und eine sehr schwache Wurfausbeute ermöglichten den Gästen einen deutlichen Sieg.
In einer gesamten Betrachtung war dieses Auftreten der UHC Müllner Damen eine enttäuschende Leistung. Allerdings ist man in der Mannschaft überzeugt, dass man sich in den nächsten Spielen auch ganz anders präsentieren kann. Das junge, neuformierte Team braucht eben Zeit, um im Zusammenspiel sowohl in der Abwehr als auch im Angriff zu einer Einheit zu werden.
Nun wartet das schwierige Auswärtsspiel in Dornbirn auf die UHC Müllner Bau Damen. Die Mannschaft ist sich bewusst, dass eine Steigerung der Leistung notwendig sein muss, um im Ländle bestehen zu können.

Ergebnis WHA:
UHC Müllner Bau Stockerau - WAT Atzgersdorf 23:32 (13:18)
Stockerau: Bernhard, Ivkic, Kalkan; Pewny, Reiss (1), Hart (6/3), Klinger (1), Magurean (2), Schalko (1), Freimbacher (1), Kodajova (5/3), Dimmy, Mauler (3), Novak S. (2), Novak D. (1)


WHA U 18:
Erneut stark präsentierten sich die jungen Mädchen des UHC VB Stockeraus. Gegen die starken Wienerinnen wurde beherzt mitgefightet! Erst eine Schwächeperiode zwischen den Minuten 45 und 50 entschied das spannende Spiel! Vor allem der Beginn war super anzusehen und hat die deutlichen Fortschritte der Mannschaft bestätigt.
 
Ergebnis WHA U18:
UHC VB Stockerau – WAT Atzgersdorf 23:29 (13:14)
Stockerau: Ivkic, Kalkan A.; Bruckner (2), Taborsky, Kalkan M. (1/1), Bardho, Lauermann (4), Harreither, Gangl (12/6), Müller (1), Sobotka S. (3)

Wir bedanken uns herzlich bei den Bezirksblättern, vertreten durch Frau Andrea Judex, und bei unserem Hauptsponsor Christian Müllner für die Übernahme der Spielpatronanz!

Hier gehts zu den Fotos der WHA und der WHA U18


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein