18.02.2020 Kategorie: Spielberichte-Frauen

WHA: An der Spitze dran


Spielpatronanz von Untis GmbH Gruber&Petters, Geschäftsführer Christian Gruber unterstützt von Tochter Mia

Stefanie Schalko mit voller Power in Action

Sportland Niederösterreich

Zur besten Spielerin der Gäste wurde Elisabeth Schneider und des UHC Müllner Bau Stockerau Dominika Kodajova gewählt.

Der UHC Müllner Bau Stockerau spielt in der Meisterschaft an der Spitze mit und fordert im ÖHB Cup Semifinale den regierenden Meister WAT Atzgersdorf

 

Wie vorherzusehen war, wird der Februar für den UHC Müllner Bau Stockerau ein sehr spannender Monat! Die Mannschaft spielte am Samstag, 15.02. in der Meisterschaft gegen BW Feldkirch! Es war das erwartet schwere Match – erst nach langem Kampf konnte sich das Team des UHC Müllner Bau in den Schlussminuten durchsetzen. Nach diesem letzten Heimsieg hat sich unsere Mannschaft endgültig im Spitzenfeld festgesetzt! Noch dazu spielten die anderen Ergebnisse des Wochenendes mit. Alle anderen Gegner hatten sichtlich ebenso Probleme mit den langen Matchpausen im Jänner/Februar und im Gegensatz zu unserer Mannschaft mussten sie alle ihre Punkte abgeben!

Nun stehen die nächsten sehr schwierigen Spiele auf dem Programm! Am Samstag wartet mit dem regierenden Meister WAT Atzgersdorf in Wien (18:00) die nächste Herausforderung und bei der Auslosung zum CUP Semifinale wurde uns ebenfalls WAT Atzgersdorf zugelost!  Wir werden am Samstag einiges probieren, um die Wienerinnen entsprechend zu fordern.  Im Cup – Spiel eine Woche später am 29.2., 19 Uhr im HYPO NÖ Sportzentrum Alte Au rechnen wir mit einer tollen Unterstützung und mit einer sicherlich top motivierten Mannschaft könnte viel möglich sein….

 

Durchwachsener Beginn 

Sehr verkrampft startete die Mannschaft in das Spiel. Deutlich war die Spielpause den Damen anzumerken und wir brauchten sehr lange, um unseren Rhythmus wieder zu finden. Vor allem einige Fehler in der Deckung, sowie einige technische Fehler brachten die Vorarlbergerinnen immer wieder ins Spiel. So waren sie immer wieder in Führung, manchmal sogar mit 3 Toren. Dies stärkte das Selbstvertrauen der Gegnerinnen, die mit besonderem Einsatz eine Führung (13:15) in die Pause brachten! Sowohl eine energische Ansprache als auch einige taktische Änderungen brachte das Team des UHC Müllner Bau in das Spiel zurück. Ab dem Ausgleich zum 16:16 war es ein spannendes, ausgeglichenes Match bis 10 Minuten vor dem Ende (24:24)! Ab diesem Zeitpunkt konnte unsere Mannschaft ihre besseren körperlichen Reserven und ihre handballerische Überlegenheit, unterstützt durch einige glänzende Paraden unserer TW N. Ivkic, auch im Ergebnis umsetzen! Der Sieg war letztendlich hart erkämpft, aber nicht unverdient!

 

Besten Dank an die Firma Units GmbH Gruber & Petters, welche durch den Geschäftsführer Christian Gruber vertreten war, für die Übernahme der Spielpatronanz.

 

Zur Mannschaft

Um in den nächsten Spielen weiterhin bestehen zu können, muss eine deutliche Steigerung - vor allem in der Abwehr – erfolgen! Hoffentlich hilft auch, dass nun einige Wochen mit einem regelmäßigen Spielbetrieb folgen! Leider müssen wir auch zur Kenntnis nehmen, dass Krankheiten und immer wieder Blessuren wiederholt Änderungen in der Aufstellung und in den taktischen Konzepten notwendig machen. Besonderen Respekt verdient diesmal Stefanie Schalko, die nach überstandener Grippe die Blessur von Sandra Hart kaschierte und mit größtem Einsatz eine der Hauptstützen für den Erfolg wurde!

 

Die Mannschaft:
Ivkic, Bernhard, Kalkan; Petrova, Reiss (5), Hart, Magurean (3), Schalko (11/5), Kodajova (5), Bruckner, Habermüller, Mauler, Lauermann (1), Novak S. (3), Novak D. (1)

Zu den Bildern der -> WHA

WHA U 18:
UHC VB Stockerau – HC BW Feldkirch 26:22 (14:14)

Eine sehr erfreuliche Leistung lieferte das junge Team des UHC VB Stockerau ab. Über lange Strecken des Spiels immer in Führung, gestützt auf zwei sehr gute TW Ivkic und Kalkan wurde ein klarer Erfolg erzielt. Erfreulich die Weiterentwicklung der Jungen – Melisa Kalkan (Jhg.2004!) wächst immer besser in die Mannschaft und entwickelt sich zu einer Stütze im Team. Ebenso werden die anderen Leistungen honoriert – mit M. Lauermann, A. Kalkan, N. Ivkic, A. Habermüller und H. Bruckner kamen 5 Spielerinnen aus der Jugend mit in das Hauptspiel!

 

Die Mannschaft:
Ivkic, Kalkan; Storkan, Bruckner (1), Taborsky (1), Kalkan M. (6), Lauermann (7), Harreither (1), Gangl (4), Müller (4), Habermüller (2)

Zu den Bildern der -> WHA U18


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein