27.11.2019 Kategorie: Spielberichte-Jugend

U15M: Knappe Niederlage unserer Burschen


Am Sonntag empfing die SG UHC Stockerau / Union Korneuburg im Spitzenspiel der Liga die SG Krems / Langenlois.
Nach einer deutlichen 24:30-Niederlage im Auswärtsspiel, wollte die Mannschaft diesmal zeigen, dass mehr in ihnen steckt.
Die ganze Woche wurde konsequent trainiert und die Jungs waren bestens auf das Spiel vorbereitet. Das zeigte sich auch in der Anfangsphase der Partie. Bis zur 15. Minute war man mit Krems gleich auf. Dann riss allerdings der Faden im Angriff. Trotz schön herausgespielter Chancen konnte 10 Minuten lang kein Tor erzielt werden und man musste mit 7:10 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit liefen unsere Jungs stets einem Rückstand hinterher. Dass Peter Böck in der 39. Minute die rote Karte sah, erschwerte die Situation zusätzlich. Trotzdem ließ sich unsere Mannschaft nicht unterkriegen und startete eine Aufholjagd. Am Ende kamen sie jedoch über ein -2 nicht hinaus.

Das Trainerduo Forrai/Schaffler zeigt sich nach der knappen Niederlage dennoch zufrieden: "Obwohl uns noch immer nicht der gesamte Kader zur Verfügung steht, haben wir ein spannendes Match gegen Krems geliefert. Mit unserer Abwehr- und Torhüterleistung sind wir zufrieden. Vorne müssen wir die technischen Fehler reduzieren und die Trefferquote von den Außenpositionen steigern."

Die SG UHC Stockerau / Union Korneuburg bleibt weiterhin der erste Verfolger der noch ungeschlagenen Kremser. Das nächste Spiel unserer U15 findet am 7.12. in Korneuburg statt, wo man gegen den direkten Konkurrenten aus Tulln den zweiten Platz in der Tabelle verteidigen möchte.

Ergebnis U15M:
SG UHC Stockerau/Union Korneuburg – SG Krems/Langenlois 21:23 (7:10).-
Stockerau: Pannosch, Mossawat; Karasek, Hager (4), Böck (2/1), Rattensperger M. (3), Lorenz M., Lorenz F. (3/1), Marek (2), Orovits, Rattensperger J. (2), Winkler (5), Steurer.

weitere Ergebnisse unserer Jugend:
U14W:
UHC Stockerau – Hypo NÖ 13:25 (7:12).-
Stockerau: Josipovic; Creighton, Angerer, Wostal, Kis (4), Simanek (1), Chwojka (2), Lindmayr, Pregler (4/3), Spasojevic (2).

U11W:
UHC Stockerau – U.Korneuburg 18:30 (9:18).-
Stockerau: Kreimer (6/2), Toth, Lahn (1), Reitl, Hopfeld, Lindmayr (1), Bolvari, Mantler (6), Walkner, Butz, Michalek, Reich, Schweiger (1), Eberand (3/1).


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein