24.11.2015 Kategorie: Spielberichte-Jugend
Von: Martin Rahberger

U11M und U15M: Die Jugend legte vor

Siege für die männliche Jugend des UHC Stockerau


Christoph Weber beim Anlauf um durch die gegnerische Abwehr zu kommen.

Christoph Weber (U15M) tankte sich mehrmals durch die Abwehr durch.

Der letzte Spieltag am vergangenen Sonntag stand ganz im Zeichen des Städtekampfes des UHC Stockerau gegen die Union Horn. Im 1. Spiel an diesem Wochenende konnte die U11M mit einem Sieg vorlegen. Von der ersten Minute an gingen die Jungs der U11M konzentriert ins Spiel und bereits nach 4:55 Minuten beim Stand von 4:0 für Stockerau nahm die Union Horn ein erstes Team-Timeout.

In der Folge entwickelte sich ein tolles Spiel und konnten unsere Jungs schon durch viele temporeiche Angriffe in der ersten Hälfte die Weichen für den Sieg stellen. Die Mannschaft von Trainer Daniel Forrai ging mit einem Pausenstand von 14:11 in die zweite Hälfte, in der alle unsere Spieler erneut ihr Talent unter Beweis stellen konnten. Durch schöne Kombinationen und variantenreiches Spiel konnte in der zweiten Halbzeit die Führung kontinuierlich ausgebaut werden und am Ende wurde von allen Fans und Eltern in der Halle der 1. Sieg in der laufenden Meisterschaft mit 29 zu 16 unserer Mannschaft bejubelt.
 
Pannosch, Höchtl (2), Hohenecker J. (2), Prickl, Marek, Hopfeld (1/1), Lindmayr (2), Toma (8/1), Dillinger, Böck (1), Riedl, Winkler (1/1), Lorenz M. (4), Lorenz F. (8)

 

U15M zeigt Kampfgeist und belohnt sich selbst

Auch im 2. Spiel des Tages gelang der U15M ein Sieg. Dieser Sieg wurde letztendlich von der gesamten Mannschaft erkämpft. Nach einem schnellen 3:0 für Stockerau gelang es den Gästen aus Horn immer wieder auszugleichen bzw. sogar mit bis zu 2 Toren in Führung zu gehen. Die Burschen der U15M ließen jedoch nicht die Köpfe hängen und kämpften sich immer wieder heran. Der Pausenstand von -1 aus Sicht der Stockerauer ließ die Hoffnung auf einen Sieg leben. Der Ausgleich und die Führung zu Beginn der zweiten Halbzeit beflügelte leider nicht unsere Mannschaft. Es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe in der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Den Zuschauern in der Sporthalle Alte Au wurde ein spannendes Handballspiel von beiden Teams geboten. In der 46. Minute beim Stand von 27:27 nahm Trainer Patrik Nagy ein Team-Timeout.  Nach kurzer Verschnaufpause ging es ins Finish. Das Spiel wurde in den letzten Minuten etwas hektisch. Platzverweise und Zeitstrafen auf beiden Seiten zeigten von der umkämpften Schlussphase.

Unsere U15-Jungs behielten die Nerven und entwickelten einen phantastischen Siegeswillen. Die gesamte Mannschaft stemmte sich mit allen Kräften den Horner Gegenspielern entgegen und wollten unbedingt den 1. Meisterschaftssieg in der Saison erringen. Spätestens beim Stand von 30:27 in der 49. Minute riss es die Zuschauer in der Halle von den Sesseln. In der Folge konnte routiniert der Sieg nach Hause gespielt werden. An der Reaktion der gegnerischen Spieler nach dem Schlusspfiff konnten die Zuschauer erkennen, wie umkämpft der Sieg unserer U15M an diesem Nachmittag war. Die Burschen haben geschlossen eine kämpferische Mannschaftsleistung abgeliefert. Es heißt nun die Euphorie des 1. Sieges für die kommenden Trainings und Meisterschaftsspiele mitzunehmen.
 
Marek, Ramgraber (10/5), Kis (4), Inführ (3), Titze (9), Rahberger (1), Mößlacher, Weber (3)   


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein