07.05.2020 Kategorie: Neuigkeiten

Stille Arbeit

Am 10.03.2020 fand das letzte Meisterschaftsspiel einer Mannschaft des UHC Stockerau in der Meisterschaft 2019/20 statt.


Die Nachrichten zu dem Corona–Virus ließen die Verantwortlichen rasch reagieren und der Trainingsbetrieb wurde vorübergehend eingestellt. Drei Wochen später war es traurige Gewissheit - alle Bundes- und Landesbewerbe wurden abgebrochen. Die Covid-19-Pandemie hat auch den Handballsport in die Knie gezwungen.

 

Stillstand bringt neue Bewegung

Allerdings steht ein Verein in der Größe des UHC Stockerau nicht von einem auf den anderen Tag still. Wohl war Ruhe in der Halle und abends ging kein Licht mehr an, jedoch brachte die neue Situation auch neue Aufgaben und Herausforderungen für die Vereinsverantwortlichen.

 

Gemeinsam durch dick und dünn

Zunächst haben die Jugendtrainer Trainingspläne für zu Hause erstellt. Seither führen sie mit dem UHC Nachwuchs regelmäßige Trainings per Videokonferenz und Trainingchallenges durch. Doch die Kinder der 13 Jugendmannschaften drängen nach draußen. Regelmäßige Fragen wie „wann dürfen wir wieder in die Halle?“ oder „wann dürfen wir wieder Handball spielen?“ beschäftigen alle im Handballverein der Lenaustadt.

Durch die getroffenen Maßnahmen ist an ein Handballtraining weiterhin nicht zu denken, aber die ersten Lockerungen bringen Möglichkeiten in Kleingruppen ein Athletiktraining wieder aufzunehmen. Vorstand und Trainer werden auf Basis der Regelungen und Empfehlungen entscheiden, wie der Trainingsbeginn mit allen einzuhaltenden Maßnahmen in der Praxis umgesetzt werden kann.

Natürlich laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison 2020/21 trotz des Stillstands durch Covid-19. Erschwert werden diese Planungen durch die gesetzlichen Vorgaben. Dennoch sind die sportlichen Leiter der Jugend, Damen und Herren zuversichtlich, die Kaderplanungen und die Organisation im Trainerteam bald zu finalisieren! Denn eines ist gewiss – die nächste Saison kommt sicher und sie kommt sicher auch mit Mannschaften des UHC Stockerau.

 

Wiederbeginn

Die Situation durch die Corona -Krise ist eine enorme Herausforderung für alle. Denn noch ist unsicher, was die Zukunft bringt! Auf jeden Fall werden wir uns auf alle Eventualitäten nach bestem Wissen vorbereiten!

Diese Situation gilt auch für unsere Sponsoren und Förderer. Der UHC Stockerau ruft daher alle Mitglieder und Fans dazu auf, ihre Einkäufe lokal zu erledigen und damit die Stockerauer Betriebe zu unterstützen. Ebenso wie die Kampagne von Sport Austria #bleibimVerein hoffen wir, dass Spielerinnen und Spieler, Mitglieder, Sponsoren, Förderer und Fans dem UHC Stockerau in der neuen Saison und nach der Krise erhalten bleiben. Gemeinsam können wir diese Herausforderungen meistern!

Abschließend das Wichtigste – bleibt gesund!


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein