Informationen und Präventionskonzept zu COVID-19 im Trainings- & Spielbetrieb
23.03.2021 Kategorie: Spielberichte-Jugend

Start in die Jugend-Bundesmeisterschaften

3 Jugendmannschaften des UHC Stockerau starteten am 20. März in die neuen Jugend-Bundesmeisterschaften


UHC Stockerau U16

SG U14 UHC Stockerau/Union Korneuburg

Nachdem nach nur wenigen Spielen im Herbst 2020 Covid-19 bedingt die Meisterschaften bereits wieder unterbrochen wurden, stand mit November die Handballjugend wieder gänzlich still. Ein Umstand den wir noch immer mit Sorge betrachten.

Umso erfreulicher, dass mit den neu geschaffenen ÖHB Jugend-Bundesmeisterschaften die Möglichkeit besteht – unter Einhaltung aller Vorgaben und Auflagen gemäß Covid-19 Präventionsmaßnahmen im Spitzensport – Jugendliche in ausgewählten Altersklassen wieder Handballsport ausüben zu lassen. Für den Verein bedeutet das einen wesentlichen organisatorischen Mehraufwand, den wir gerne auf uns nehmen um zumindest einen Teil der Jugend wieder in die Halle und zum Handball zu bekommen.

Der UHC Stockerau startet mit der weiblichen U16 sowie der männlichen SG U14 und SG U16 in die neue Bundesmeisterschaft. Dabei fordern in den Vorrunden die Mädchen Gegnerinnen aus Niederösterreich und können in den Play Offs auf Gegnerinnen aus Vorarlberg, Tirol und der Steiermark treffen. Bei den Burschen treten die Mannschaften bereits in den Vorrunden gegen Gegner aus Wien, Oberösterreich und der Steiermark an.

 

Mädchen auswärts in Hollabrunn 

Den Start in die Spielsaison 2021 machten alle 3 Jugendmannschaften am Samstag, 20. März. Nach einer langen Covid-19 Pause trafen unsere Mädchen auswärts auf die hochkarätigen Rivalinnen der SG Hollabrunn/Eggenburg. Von der ersten Minute an sah man den Mädchen die Aufregung an. Diese schlug sich leider in einer Vielzahl von Ballverlusten nieder. Die Gastgeberinnen nutzten das zur Führung und so stand es in der 15. Minute 8:4. Unsere Mädchen gaben nicht auf und kämpften sich in Folge mit in einem hervorragenden Defensivspiel wieder heran und schafften den Anschlusstreffer bis zur Pause.

In der zweiten Halbzeit führten zu viele technische Fehler zu Ballverlusten und Gegentoren. So stand es Mitte der des zweiten Speilabschnitts 21:14 für die Gastgeberinnen. Zu diesem Zeitpunkt wachten unsere Spieler auf und es ging ein Ruck durch die Mannschaft. Sie schafften es in weiterer Folge den Abstand auf 21:18 zu verringern. Danach ließ allerdings die Konzentration nach und die Heimischen gewannen wieder die Oberhand. Das führte schlussendlich zum Endstand von 30:21 für die SG Hollabrunn/Eggenburg.

An der Minimierung der Eigenfehler muss noch fleißig gearbeitet werden. Besonders erwähnenswert war die hervorragende Leistung von Torhüterin Lura Josipovic in der ersten Halbzeit! Im ersten Antreten nach der Corona-Zwangspause konnte man jedoch auch das Potential der Mannschaft erkennen.

Zum Spielbericht »»»

 

Jungs in Korneuburg erfolgreich

Zwei Stunden nach den Mädchen war für die Jungs der SG U14 UHC Stockerau/Union Korneuburg Anpfiff in der Franz-Guggenberger-Halle in Korneuburg, wo die Vorrundenspiele bestritten werden. Mit Baden war der Gegner bekannt. Das einzige Meisterschaftsspiel vor dem Covid-19 bedingten Abbruch wurde gegen eben jene Mannschaft gespielt.

Den Jungs war anzumerken, dass sie sehr begeistert waren wieder Handball spielen zu können. Sie starteten munter drauf los und benötigten die ersten Spielminuten um den Spielrhythmus zu finden. Nach 10 Minuten war klar in welche Richtung das Match gehen wird – Spielstand 7:2. Im Laufe der ersten Halbzeit kam es auch zu Phasen wo die Jungs überhastet und unkonzentriert agierten. Unnötige Ballverluste und Fehlwürfe boten den Gästen aus Baden Möglichkeiten den Rückstand zu verkürzen. Der Focus in diesem Spiel wurde klar auf die Deckungsarbeit gelegt, was die Burschen überwiegend toll umgesetzt haben. So wurden Ballverluste wieder wettgemacht und die Führung bis zur Pause auf 15:6 ausgebaut.

Die zweite Spielhälfte begann etwas hektisch und so fiel erst nach 3 Minuten das erste Tor. Nun agierten die Jungs in der Deckung noch aggressiver und hielten die Gäste auf Abstand zum Tor. Dies führte zu vielen Foul-Pfiffen der Schiedsrichterinnen, was wiederum zu langen Angriffen der Badener führte. Geduldig spielten die Burschen weiter und warteten auf ihre Chance, die sich durch etliche erzwungene technische Fehler der Gegner ergaben. Auch Konter wurden konsequent ausgespielt und trugen so zum schlussendlichen klaren 30:10 Auftaktsieg bei. Erfreulich - der komplette Kader kam zum Einsatz und es trugen sich nahezu alle Spieler in die Torschützenliste ein.

Zum Spielbericht »»» 

 

SG U16 gegen St. Pölten

Im Anschluss an die SG U14 wurde das Spiel für die SG U16 angepfiffen. Der Gegner war mit St. Pölten ein bekannter. Auch die U16 Jungs spielten ihr einziges Meisterschaftsspiel vor dem Abbruch gegen die St. Pöltner Altersgenossen. Seit Jahren matchen sich die zwei Mannschaften auf Augenhöhe.

Unsere Burschen waren von der ersten Sekunde präsent und legten entschlossen los. Aber auch die Gäste waren entsprechend motiviert und so waren die ersten 10 Minuten ausgeglichen. Beim Spielstand von 6:6 agierten unsere Jungs noch entschlossener und aggressiver in der Abwehr und begannen sich Tor um Tor abzusetzen. So ging es beim Spielstand von 18:12 mit einer 6 Tore Führung in die Kabinen. Nach dem Wiederanpfiff konnte an die Deckungsleistung der ersten Halbzeit nicht angeschlossen werden. Die St. Pöltner Falken brachen immer öfter in die Nahwurfzone ein und nutzen ihre Chancen konsequent. Mitte der zweiten Halbzeit kamen die Gäste so auf 3 Tore heran, spielten weiter druckvoll und kämpften. In den letzten 5 Spielminuten wurden die Nervengerüste der SG UHC Stockerau/Union Korneuburg nochmals geprüft. Zwei 2 Minuten Strafen gegen unsere Mannschaft verlangte den Jungs nochmals alles ab und sie retteten den knappen Sieg – Endstand 32:31. Wie so oft eine knappe Partie gegen die Landeshauptstädter, bei wir jedoch den Auftaktsieg feiern durften. Auch hier erfreulich, dass der ganze Kader zum Einsatz kommen konnte und sich viele Jungs in die Torschützenliste eingetragen haben.

Zum Spielbericht »»»

 

 


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein