Informationen und Präventionskonzept zu COVID-19 im Trainings- & Spielbetrieb
08.11.2021 Kategorie: Spielberichte-Frauen

Sieg und 2 Punkte aus dem Ländle heimgebracht


Laura Klinger spielte eine tolle Partie und wurde zur Spielerin des Matches gewählt

Am vergangenen Samstag traten die UHC Müllner Bau Damen den langen Weg zum Auswärtsmatch nach Dornbirn an. Zusätzlich zu den Langzeitverletzten musste Trainer Moshe Halperin krankheitsbedingt auf 2 weitere Spielerinnen verzichten.
Unsere Mannschaft startete gut ins Match, nach dem Ausgleich zum 2:2 durch die Dornbirnerinnen gingen unsere Damen wieder in Führung und gaben diese in der 1. Hälfte nicht mehr ab. Die Stockerauerinnen konnten sich immer wieder mit ein paar Toren absetzen. Durch Eigenfehler und fehlende Chancenauswertung konnten die Vorarlbergerinnen wieder verkürzen. Daher ging es nur mit einem knappen +1 in die Pause.
In der 2. Halbzeit funktionierte die Deckung der Müllner Bau Damen sehr gut. Zusätzlich konnten unsere beiden Torfrauen einige Bälle entschärfen, wodurch es unserer Mannschaft gelang, zwischen zeitlich eine 5 Tore-Führung heraus zu spielen. Am Ende konnten die Dornbirnerinnen doch noch etwas Ergebniskorrektur betreiben. Endstand 23:21 für die UHC Damen.

Laura Klinger, Spielerin des Matches meinte: "Der Teamgeist unserer gesamten Mannschaft und die Deckungsleistung brachte uns heute die nächsten 2 Punkte, die uns im Moment in der oberen Tabellenhälfte platzieren. Jetzt heißt es weiter konzentriert zu arbeiten um uns auf das Europacupspiel am kommenden Freitag vorzubereiten."

Am 12.11. starten die UHC Müllner Bau Damen – als letztes österreichisches Team in einem internationalen Bewerb - in die nächste Runde im Europacup. Die Gegnerinnen aus Dunajska Streda (SVK) sind eine Top-Mannschaft mit vielen Spitzenergebnissen in internationalen Bewerben. Unsere Mädels werden aber auch bei diesem schweren Gegner alles geben und mit ihrem bekannten Kampfgeist für ein spannendes Spiel sorgen. Natürlich hoffen unsere Damen auf eine volle Halle und wieder eine tolle Europacup-Stimmung.

Ergebnis WHA:
SSV Dornbirn Schoren – UHC Müllner Bau Stockerau 21:23 (11:12).-
Stockerau: Bernhard, Fritz-Castro; Hart (3/1), Klinger (7), Feuerstein, Schalko (6/1), Gangl, Habermüller, Michálková (4), Touiker, Kovarik (2), Vcelar, Hiesinger (1).

WHA U18:
Leider haben unsere jungen Mädels der U18 die erste Halbzeit total verschlafen - sie konnten weder im Angriff punkten noch hatten sie in der Deckung Zugriff auf die Dornbirnerinnen.
In der Pause wurden daher neue Ziele für die 2. Halbzeit festgelegt. Und dann zeigte unsere junge Mannschaft auch was in Ihnen steckt. Die Deckung hatte mehr Zugriff und im Angriff konnten ein paar schöne Aktionen gesetzt werden. Die 2. Halbzeit verlor man nur mit 5 Toren (17:12) - Aufgrund der 1. Hälfte war die Niederlage trotzdem sehr hoch - Endstand: 41:18.

Ergebnis WHA U18:
SSV Dornbirn Schoren – UHC Volksbank Stockerau 41:18 (24:6).-
Stockerau: Lindmayr, Josipovic; Fiala So., Angerer, Taborsky (1), Kis (2), Pregler (3), Müller, Habermüller (6), Fiala Sa., Gangl (3), Kalkan (3/2), Wostal.


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein