10.03.2014 Kategorie: Spielberichte-Männer
Von: Michael Appl

Sieg im MeisterPlayOff gegen P'dorf


Die ersten vier Minuten lassen schmerzhafte Erinnerungen an das Derby-Disaster gegen Korneuburg am letzten Samstag wieder aufleben. Der UHC Müllner Bau Stockerau ist mit 0:4 Toren im Rückstand. Weitere bange Minuten vergingen bis in der 13. Spielminute der Ausgleich gelang. Mit Perchtoldsdorf liefern wir uns einen Kampf um jedes Tor.

Ab der 2. Spielhälfte hat Stockerau das Spiel im Griff und gibt den Vorsprung nicht mehr her, auch wenn es Perchtoldsdorf gelingt, sich bis auf 2 Tor heranzukämpfen. Abgesehen von ein mit vollen Einsatz spielenden Tomas Ofcarovic stehen dem Trainer erstmalig die auf der Bank sitzen die Rookie-Twins Julian und Simon Reiss zur Verfügung, die kurz zuvor noch im Spiel der U15 im Einsatz waren. Den beiden jungen "Wilden", zusätzlich angeleitet und motiviert von ihrem U15-Trainer Patrik Nagy, gelingt es – in der letzten Viertelstunde des Spiels eingesetzt, sich vom linken und rechten Flügel in die Torschützenliste der Landesliga mit zwei (Julian Reiss) und einem (Simon Reiss) Tor einzubuchen.

Es war der erste aber nicht der letzte Versuch, junge Talente in der Landesligamannschaft des UHC Müllner Bau Stockerau einzubinden, wie es auch andere Vereine tun. Insgesamt gesehen war es ein temporeiches Handballspiel.
Am 23. März geht es zu Hause gegen den derzeitig Führenden des MeisterPlayOffs – den Vöslauer HC.

Ergebnis: 09.03.14, 18.00h, Alte Au
UHC Müllner Bau Stockerau : Perchtoldsdorf Devils 31:25 (16:12)
VÖLKL Matthias, MATHE Daniel;NAGY Patrik (5/1), HANKE Ernst (4), SCHNEIDER Alexander(1), FORRAI Daniel,STEFFAL Bernhard(2), WOTTAWA Philipp (1), KUBIK Patrick (3), OFCAROVIC Tomas (9),HOFBAUER Peter (3/1), REISS S. (1), REISS J. (2)


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein