01.07.2015 Kategorie: Neuigkeiten

Sieg für die Damen beim Beach-Handball in Tulln

Stockerau 1 siegt im Finale gegen UHC Landhaus


Am Samstag, 27.6. fand wieder das allseits beliebte Beach-Handball-Turnier in Tulln statt. Der UHC Stockerau stellte 2 Damen- und eine Herrenmannschaft.  

Die beiden Damen-Mannschaften waren leider aufgrund krankheitsbedingter Absagen etwas geschwächt und hatten daher kaum Wechselspielerinnen. Zum Glück sprang kurzfristig Irene Tataruch ein. Vanessa Kraft spielte trotz Knieproblemen.
Trotzdem kamen die Damen von Stockerau 1 gut ins Turnier und konnten in ihrer Gruppe den 2. Platz erringen.  
Im Viertelfinale wurde Korneuburg mit 2:1 und im Semifinale sogar Hypo mit 2:0 geschlagen.
Besonders Carmen Reiß und Helga Meier konnten mit schönen Pirouetten wichtige Doppelpunkte holen und waren wichtige Stützen für eine weiße Weste bis ins Finale. Vor allem durch die Routine von Nina Stumvoll wurden Carmen und Helga immer wieder schön freigespielt und konnten die Tore erzielen. Torfrau Diana Öller half bei brenzligen Spielen, wo den Mädels aufgrund der fehlenden Wechselspielerinnen die Kraft aus zu gehen drohte.
Im Finale wartete UHC Landhaus, die aber an diesem Tag keine wirkliche Chance hatten. Stockerau 1 gewann klar mit 2:0 und gewann das Turnier.

Die jungen Spielerinnen von Stockerau 2 waren in ihren Spielen manchmal etwas vom Pech verfolgt, sonst wäre ein besseres Ergebnis leicht möglich gewesen. Auch hier war die Torfrau, Leni Nics, eine wichtige Stütze für die Mannschaft. Fiona Buzcolits und Sarah Lang gelangen immer wieder schöne Tore und Irene Tataruch setzte ihre Routine am Kreis erfolgreich ein. Jedoch merkte man, dass die Mannschaft nicht zusammengespielt war. Gegen Hypo musste sich Stockerau 2 knapp geschlagen geben, wobei sich die Stockerauerinnen den Sieg verdient hätten, da sie spielerisch besser waren. Aber sie gaben leider durch Konzentrationsfehler und zu frühen Abschlüssen das Spiel noch aus der Hand.

Die Herren des UHC Stockerau konnten in ihrer Gruppe den 2.Platz erringen und trafen im Viertelfinale auf Korneuburg 2.
In einem knappen Match, jede Mannschaft konnte eine Halbzeit gewinnen, musste das Penalty-Schießen die Entscheidung bringen. Da hatte Korneuburg die besseren Schüsse und etwas mehr Glück und konnte das Match gewinnen. Stockerau beendete somit das Turnier auf Platz 7.

Hier gehts zu den Fotos vom Beach-Handball Tulln


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein