13.03.2018 Kategorie: Neuigkeiten

Polizei-Europameisterschaft in Göppingen mit drei Damen des UHC Müllner Bau Stockerau

Die österreichische Mannschaft erreicht den 4. Platz! Anna Leitner wird zur wertvollsten Spielerin des Turniers gewählt!


Von 12. - 18.3.2018 findet die Europäische Polizeimeisterschaft der Frauen in Göppingen (BRD) statt. Mit Anna Leitner, Sabrina Hödl und Viki Mauler sind drei Damen des UHC Müllner Bau Stockerau in der Polizeimannschaft vertreten. Zusätzlich ist mit Katja Grünwald auch noch eine ehemalige UHC Stockerau-Spielerin im Team.

Das Auftakt-Spiel gegen die Niederlande konnten unsere Polizistinnen mit 30:22 (17:10) gewinnen. Die erfolgreichste Torschützin war Sabrina Hödl mit 9 Treffern. Wir gratulieren der gesamten Mannschaft ganz herzlich und wünschen viel Erfolg für die weiteren Spiele.

Sensationeller Sieg auch im 2. Gruppenspiel gegen die starken Norwegerinnen. In einem ausgeglichenen guten Spiel konnte Norwegen zu Beginn mit 2:5 in Führung gehen. Die Österreicherinnen kämpften sich aber wieder bis zum 7:7 heran. Bis zum Halbzeitstand von 14:12 konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. In der zweiten Halbzeit neigte sich die Waage langsam zu Gunsten der Österreicherinnen, die 21:18 in Führung gingen. Sie waren zum Schluss die bessere Mannschaft und konnten einen 27:23 Sieg verbuchen.
Beste Torschützinnen bei Österreich waren Anna Leitner und Sabrina Hödl mit jeweils 7 Toren.
Herzliche Gratulation und weiter so Mädels :)

3. Sieg im 3. Spiel bringt den Gruppensieg für die österreichischen Polizistinnen.
Auch am 3. Tag bleiben unsere Damen erfolgreich. Sie gewinnen in einem temporeichen Spiel gegen Dänemark mit 26:24. Die Österreicherinnen konnten schnell mit 4:0 in Führung gehen und können diesen Vorsprung bis zum Pausenstand von 9:13 verteidigen. In der zweiten Halbzeit konnten die Österreicherinnen den Vorsprung auf 12:19 ausbauen. Die Däninnen kämpften sich aber wieder heran, am Ende blieben die Österreicherinnen aber siegreich.
Beste Torschützin in diesem Match war Viki Mauler mit 11 Treffern.

Wir gratulieren ganz herzlich!

Nach einem Ruhetag bestreiten unsere Mädels am Samstag das Halbfinale gegen Frankreich. Wir wünschen euch auch dazu viel Erfolg!

Unsere Mannschaft musste sich im Halbfinale Frankreich leider mit 16:28 geschlagen geben.

Die Französinnen erwischten den weit besseren Start gingen mit 7:1 in Führung. Auch in Folge fanden unsere Spielerinnen kein Rezept gegen die gegnerische Deckung. Zur Pause lag man mit 6:12 im Hintertreffen. Auch in Halbzeit zwei änderte sich nichts am Charakter der Partie. Frankreich setzte sich weiter ab und feierte einen ungefährdeten Sieg. Beste Torschützinnen für Rotweißrot waren Viki Mauler und Sabrina Hödl mit jeweils vier Toren.

Im Spiel um Platz drei wartet erneut Norwegen, das Gastgeber Deutschland 19:28 unterlag.

Sieg für den Titelverteidiger Norwegen, Platz 4 für Österreich!

Am Anfang fand unser Team gut ins Spiel und konnte mit einem 2:0 in Führung gehen. Die erste Halbzeit (11:13) verlief durchaus ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit lag das Glück jedoch eindeutig bei den Gegnern.
Durch verletzungsbedingte Ausfälle, mehrere technische Fehler und vergebene Torchancen konnte sich die norwegische Mannschaft absetzen und das Spiel schlussendlich mit 32:25 für sich entscheiden.
Im Finalspiel gewann Deutschland mit 33:25 gegen Frankreich.

Wir gratulieren unseren Mädels ganz herzlich zum 4. Platz!!

Eine besondere Auszeichnung erhielt Anna Leitner. Sie wurde zur wertvollsten Spielerin des Turniers gewählt und konnte somit diesen Titel, den sie schon bei der EM vor vier Jahren erhielt, erfolgreich verteidigen.
Herzliche Gratulation, Anna!


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein