Informationen und Präventionskonzept zu COVID-19 im Trainings- & Spielbetrieb
29.09.2020 Kategorie: Spielberichte-Jugend
Von: Martin Hohenecker

ÖMS: U14M holt den 3. Platz bei den Staatsmeisterschaften


Die Jugendarbeit bei den Burschen der Spielgemeinschaft UHC Stockerau/Union Korneuburg trägt weiter Früchte. Nach 23 Jahren holt der UHC Stockerau wieder eine Medaille bei österreichischen Staatsmeisterschaften der Jugend. Zuletzt gab es 1997 einen Staatsmeistertitel in der damaligen U21.
Vor 2 Jahren wurde eine Kooperation zwischen Stockerau und Korneuburg begonnen, die sich nun als richtiger Schritt herausgestellt hat. Die gute Jugendarbeit wurde von beiden Vereinen gebündelt und unter der sehr professionellen Führung der Trainer Dániel Forrai und Julian Schafler weiterentwickelt.

 

Vorbildliche Einstellung und großer Kampfgeist

Am vergangenen Wochenende traten die besten Teams Österreichs bei den Staatsmeisterschaft in Linz in 2 Gruppen gegeneinander an. Im 1. Spiel hatte man es mit dem Vertreter aus Wien zu tun. Die Mannschaft aus Fünfhaus war kein Unbekannter. Dementsprechend knapp verlief das Spiel, am Ende musste man sich leider mit 19:22 geschlagen geben. Somit war das 2. Spiel gegen Tirol (Schwaz) gleichzeitig das Entscheidungsspiel um das Halbfinale. Die Jungs wurden von Dani Forrai perfekt vorbereitet und entsprechend motiviert. Das Auftreten der Mannschaft machte von Anfang an klar, wer dieses Spiel gewinnen will. Unsere Burschen konnten mit 25:13 einen souveränen Sieg einfahren und somit war das angestrebte Ziel - das Halbfinale - erst einmal geschafft.


Am Sonntag musste unsere Mannschaft gegen den Gruppensieger der Gruppe A antreten. Dies war kein geringerer als der UHK Krems. Eine schwierige Aufgabe, die man leider gleich in der Anfangsphase vergab. 0:3 Rückstand und zu wenig Druck im Angriff führten zu einem Minus 4 zur Pause. Obwhohl die Jungs auch in der 2. Hälfte mit vollem Einsatz kämpften und alles gaben, konnten sie an diesem Tag mit den Kremsern nicht mithalten. Endstand 14:23 gegen den späteren Staatsmeister. Somit ging es nach einer Erholungsphase im Spiel um Platz 3 gegen Graz.


Ein schwieriger Gegner, der in allen 3 Spielen zuvor unglaublich gekämpft und in den letzten Minuten die Spiele noch drehen konnte. Der Respekt unserer Burschen war daher groß und die Stimmung in der Kabine am Prodeln. Die SG Stockerau/Korneuburg wollte unbedingt diese Medaille. Eine perfekt eingestellte Deckung machte es den Grazern schwer, zur Pause gab es eine knappe 10:9 Führung für unsere Burschen. Die mitgereisten Zuseher sahen ein spannendes und packendes Spiel. Unsere Trainer versuchten unsere Mannschaft für die Endphase auch mental nochmals richtig aufzubauen. Fünf Minuten vor Ende hatten sich die Burschen mit einer 5-Tore-Führung einen Polster erarbeitet, der bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Der Endstand von 20:16 besiegelte den 3. Platz und die ersehnte Medaille war geschafft. Mit Jakob Winkler und Matthias Rattensperger wurden 2 Spieler unserer Mannschaft in das All Star Team gewählt.

 

Wir gratulieren der gesamten Mannschaft zu diesem großartigen Erfolg!

 

 


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein