21.09.2015 Kategorie: Spielberichte-Männer
Von: Michael Appl

NÖ Männer Cup – Halbfinale

Draußen aus dem Cup


Der UHC Müllner Bau Stockerau hat das Spiel gegen die SG Krems/Langenlois erst in den letzten Minuten verloren. Vor heimischen Publikum konnten die Stockerauer lange die in Minute 16 übernommene Führung halten und gaben sie erst 4 Minuten vor Spielende des Cup Halbfinales wieder ab. Gestärkt durch die einheimischen Zuschauer und mit fast allen Stammspielern ausgestattet hätte das Spiel eigentlich gewonnen werden müssen. Unsere Neuzugänge Kynast und Dumfort mussten allerdings nach guter Leistung den Platz nach roten Karten verlassen und so musste der UHC Müllner Bau Stockerau nach der 47. Minute auf einen seiner torgefährlichsten Spieler verzichten. Immer wieder für Einlagen vom Flügel gut ist Philipp Wottawa, der es mit seinem vollen Körpereinsatz schafft, den Ball aus unmöglich erscheinenden Positionen ins Tor zu bringen.

Ergebnis:
UHC Müllner Bau Stockerau :SG. Langenlois/Krems 16:12 (26:28)
Appl, R. Ofcarovic (1), Wottawa (3) Nagy (6/2), Dumfort (3), Mayer, T. Ofcarovic (4/1), Dimmy (1),  Steffal (1), Kynast (4), Ried (1), E. Hanke (1), Breitseher (1)


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein