25.04.2018 Kategorie: Spielberichte-Männer

ML2: Ausrufezeichen gesetzt


Es ist schon ein wenig her, dass die Männer des UHC Müllner Bau Stockerau einen Sieg einfahren konnten. Nach genau 3 Monaten, noch im Grunddurchgang, gelang es nun wieder zu siegen. Vergangenes Wochenende konnten die Männer wieder 2 Punkte anschreiben. Gegen die junge, ambitionierte Truppe aus Tulln gelang es schlussendlich siegreich zu sein. Es war das erwartete schwer Geduldsspiel. 

 

Die Gäste starteten mit vollem Einsatz und Tempo. Unsere Abwehr benötigte einige Zeit um sich auf das temporeiche und druckvolle Spiel einzustellen. Tulln war in den Anfangsminuten vor allem mit Würfen aus der zweiten Reihe gefährlich. Nach etwa 10 Minuten mussten die Gäste etwas nachlassen und unsere Deckung hatte sich besser auf den Gegner eingestellt. Spielstand 4:9

Es entwickelte sich ein schnelles und teils ansprechendes Handballspiel. Die UHC Müllner Bau Stockerau Männer kämpften sich im Laufe der ersten Halbzeit Tor um Tor heran und so gelang in Minute 25 der Ausgleich zum 13:13.

Zum Pausenpfiff gingen die Heimischen aus einem Siebenmeter-Strafwurf mit 17:16 in Führung. In der 2. Halbzeit war der UHC Müllner Bau Stockerau meist in Führung. 2 mal konnten die Tullner ausgleichen. Von Minute 46. bis 53. gelang der Heimmannschaft ein 5:0 Lauf. Damit war das Spiel so gut wie entschieden. Endstand 31:27

 

Spielbericht (PDF)

 

Fotos vom Match

 

 


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein