22.03.2015 Kategorie: Spielberichte-Männer
Von: Matthias Mayer

ML1: Ungefährdeter Sieg gegen Tulln

Zweiten Tabellenplatz gefestigt


Am Samstagabend war der UHC Müllner Bau STOCKERAU beim UHC Tulln zu Gast. Die Lenaustädter hatten etliche verletzte und verhinderte Spieler zu beklagen (mit Kapitän Peter Hofbauer, Thomas Ofcarovic, Patrick Gasperov, Bernhard Steffal, Sven Haferl, Michael Gahler, Lukas Breitseher und Stefan Müller waren 8 Spieler nicht einsatzbereit), konnten die Ausfälle aber erfolgreich kompensieren: So wurde etwa Patrik Kubik reaktiviert und Oliver Eiseler aus der 1b dem Kader hinzugezogen. Ebenfalls sehr erfreulich war, dass Daniel Forrai sein Comeback nach längerer Verletzungspause feiern konnte und eine überzeugende Partie am Aufbau ablieferte.
Die Gäste aus Stockerau starteten hochmotiviert in die Partie, konnten sich rasch absetzen und waren nach einer Viertelstunde mit 7 Toren (3:10) in Führung. Nach einigen Umstellungen in der Aufstellung der Gastgeber konnten sich diese besser auf die Stockerauer einstellen und so ging es mit dem Stand von 10:17 in die Pause. In einer weitgehend fair geführten Partie konnte sich Tormann Rene Ofcarovic mehrmals mit tollen Paraden, darunter zwei gehaltene Siebenmeter, auszeichnen und war ein sicherer Rückhalt für das Team. Positiv hervorgehoben werden muss der diesmal gut strukturierte und damit - im Vergleich zu den vergangenen Spielen - stark verbesserte Angriff der Stockerauer. In der zweiten Halbzeit konnten die Lenaustädter die Tullner stets auf Distanz halten und brachten den Sieg sicher über die Zeit. Den Schlusspunkt setzte Patrik Nagy mit einem sehenswerten Treffer aus 15 Metern zum 24:29. Der Routinier konnte an diesem Abend 11 Treffer erzielen und seine Führung in der Torschützenliste damit weiter ausbauen. Da der Tabellendritte aus Langenlois in dieser Runde verlor, konnte der UHC Müllner Bau STOCKERAU den Abstand zum Tabellennachbarn auf 4 Punkte ausbauen und den zweiten Platz hinter Korneuburg somit festigen.

Ergebnis:
UHC TULLN - UHC Müllner Bau STOCKERAU 24:29 (10:17)
R. Ofcarovic, Mathe; E. Hanke (1), Wottawa (3), Mayer (3), Schneider (5), Forrai (4), Eiseler, Kubik, Dimmy, Schierer, Weigel (2), Nagy (11/1)


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein