21.12.2015 Kategorie: Spielberichte-Männer
Von: Michael Appl

ML1: Revanche gegen Langenlois/Krems gelungen

Auswärts verloren – zu Hause gewonnen


Der UHC Müllner Bau STOCKERAU hatte die SG Langenlois/Krems zu Gast. Das Auswärtsspiel konnten die Langenloiser für sich entscheiden. Zu Haus in der Alten Au war es für die Lenaustädter leichter, denn sie konnten sich im letzten Spiel des Jahres 2015 auf die Unterstützung der heimischen Fans verlassen. Bis zur Halbzeit war das Ergebnis ausgeglichen und keine der Mannschaften konnte sich vom Gegner absetzen. Trainer Martin Schierer hatte genügend Spieler zur Verfügung, um sich nicht wieder wie in Perchtoldsdorf selbst aktiv am Spiel beteiligen zu müssen. So konnte er die Stockerauer Spieler wieder optimal coachen und den Einsatz planen. Der Spieler des Tages war Alexander Schneider, der nicht nur die meisten „Feindberührungen“ hatte, die für ihn und seine direkten Gegner zu 2-Minuten-Strafen führten, sondern auch der Spieler, der mit 7 von 31 Toren den größten Anteil am Ergebnis hatte. Auch auf den Legionär Rene Ofcarovic war im Tor Verlass, der mit seinen Paraden – manchmal auch doppelte – Angriffe der Langenloiser im letzten Moment stoppen konnte. Das nächste Heimspiel ist das Bezirksderby gegen die Union Sparkasse Korneuburg am 17. Jänner 2016.

Ergebnis:
UHC Müllner Bau Stockerau – SG Langenlois/Krems 31:25 (15:14)
Ofcarovic R., Appl; Kleedorfer, Kubik, Wottawa (4), Nagy (4), Schneider (7), Hofbauer (2), Dumfort, Mayer, Ofcarovic T. (6/5), Steffal (2), Kynast (6)


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein