25.01.2016 Kategorie: Spielberichte-Männer
Von: Michael Appl

ML1: Nur 1 Tor fehlte gegen Horn

Herzschlagfinale verpasst


Der UHC Müllner Bau STOCKERAU spilete am Sonntag auswärts bei der Union Horn. Die Lenaustädter hatten von Anfang an Mühe mit den Hornern mitzuhalten, deren letzte Verteidigungslinie mit Tormann Matthias Riegler war nicht zu überwinden, da er fast jeden Angriff auf sein Tor abwehrte. Nach 13 Minuten war man bereits mit 8:3 im Rückstand. Trainer Martin Schierer musste mit dem ersten Team-Timeout die Stockerauer Mannschaft neu ordnen und die Konzentration ausrichten. Zur Halbzeit hatte man es bereits geschafft sich auf 2 Tore zu nähern, obwohl sicher mehr möglich gewesen wäre ohne Fehlschüsse und Fehlpässe. Zum Beginn der 2 Spielhälfte gelang es dem UHC Müllner Bau STOCKERAU erstmals Druck aufzubauen und sich immer wieder bis auf ein Tor Unterschied zu nähern. 4 Minuten vor Schluss war man wieder mit 3 Toren im Hintertreffen. Dann mobilisierten die Stockerauer alle verbliebenen Kräfte und versuchten die Horner nicht mehr in die Nähe des Strafraumes heran zu lassen. Im Gegenzug konnten 2 Tore hintereinander erzielt werden, nur der letzte Schuss aufs Horner Tor ging leider daneben. So blieb die Horner Mannschaft die Glücklichere. Nun haben Stockerau und Horn die gleiche Punkteanzahl, nur das bessere Torverhältnis rettet den UHC-Mannen den 2. Platz.

Ergebnis:
U. Installateur Ölknecht Horn - UHC Müllner Bau Stockerau 27:26 (14:12).-
Ofcarovic R., Appl; Hanke (1), Czikkely, Wottawa (5), Nagy (6/2), Ried, Hofbauer (2), Mayer (1), Dumfort, Ofcarovic T. (7), Steffal, Kynast (4)


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein