16.03.2015 Kategorie: Spielberichte-Männer
Von: Michael Appl

ML1: Nach 2 Niederlagen wieder ein Sieg

Auf des Messers Schneide


Der UHC Müllner Bau STOCKERAU hatte die Union Hainböck Horn zu Gast in der Alten Au.
Von Beginn an führten die Gäste, die Stockerauer scheiterten an sich selbst und dem großartig parierenden gegnerischen Tormann. Erst nach Seitenwechsel konnten die Heimischen endlich ausgleichen. Ab der 36. Minute konnten die Lenaustädter die Tordifferenz kontrollieren und sich die Horner vom Leibe halten. Nach 2 Niederlagen war unbedingt ein Sieg fällig und als Tabellenzweiter durfte man sich gegen den Vorletzten keine Blöße geben. Die Schiedsrichter hatten Mühe, den korrekten Spielablauf zu gewährleisten und mussten speziell die Horner bestrafen und verhängten 5 Zeitstrafen und 4 Siebenmeter, die Patrik Nagy, der beste Torschütze der Landesliga, zu nutzen wusste.

Ergebnis:
UHC Müllner Bau STOCKERAU – Union Hainböck HORN  24:21 (10:11)
R. Ofcarovic, Mathe; E. Hanke (2), Weigel (3), Wottawa (3), Dimmy, Schneider (2), Nagy (8/4), Hofbauer (3), Eiseler, Gasperov (2), Mayer (1), Steffal, Schierer


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein