04.10.2015 Kategorie: Spielberichte-Männer
Von: Michael Appl

ML1: Knapper Sieg in Tulln

Entscheidung erst in der letzen Minute


Rene Ofcarovic bei einer seiner Paraden

Partick Nagy kämpft sich durch die Tullner Abwehr

Mit mulmigen Gefühlen fuhr der UHC Müllner Bau STOCKERAU nach Tulln und hatte Respekt vor dem Gegner, der erst vor 2 Wochen nur knapp gegen den Ligaprimus Korneuburg verloren hatte. Die erste Halbzeit war geprägt von der Leistung der beiden Torleute, sowohl der Lenaustädter Legionär Rene Ofcarovic als auch sein Kollege aus Tulln taten mit ihren Paraden das Möglichste um die Anzahl der Tore gering zu halten. Keiner der beiden Mannschaften gelang es, sich nennenswert abzusetzen und den Gegner hinter sich zu lassen. Kurz vor Ende sah es nach einem Unentschieden aus, da nützten dem UHC Müllner Bau Stockerau auch nicht die 12 (in Worten: zwölf) Tore von Patrick Nagy, der an diesem Tag schon Niederlagen als Jugendtrainer einstecken musste. Tomas Ofcarovic schaffte es dann doch noch, 17 Sekunden vor dem Schluss das erlösende Siegestor zur schießen.

Ergebnis ML1:
Handball Tulln - UHC Müllner Bau Stockerau 23:24 (9:9)
Appl, R. Ofcarovic; Hanke (3) Wottawa (1) Nagy (12/1) Schneider (1), Dumfort, Mayer, T. Ofcarovic (4),  Steffal, Kynast (3), Schierer


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein