31.01.2016 Kategorie: Spielberichte-Männer
Von: Michael Appl

ML1: Heimsieg gegen Tulln

Führung bald erobert und nicht mehr aus der Hand gegeben


Der UHC Müllner Bau Stockerau hatte am Samstag beide Landesligamannschaften zu Hause in der Alten Au im Einsatz. Nachdem im Vorspiel der 2. Landesliga die Lenaustädter bereits den Gegner aus Tulln mit einer Differenz von 9 Toren auf Abstand halten konnten, war es im Anschluss an den Mannen der 1. Landesliga, sich mit der Mannschaft von der anderen Donauseite zu messen. Einige Spieler unserer Mannschaft fehlten an diesem Wochenende, z.B. Fabian Kynast und Gustav Weigl. Gerald Dimmy laboriert noch immer an einer Schulterverletzung und hat deshalb den Trainerplatz auf der Bank mit Martin Schierer eingenommen, da dieser wieder einmal aktiv am Geschehen teilnehmen wollte. Auch der Neo-Stockerauer, Csaba Czikkely wurde in beiden Spielen eingesetzt und fiel positiv auf. Die Tullner schafften es 4 Minuten zu führen, dann gewannen die Stockerauer die Oberhand und ließen sich das erkämpfte positive Torverhältnis nicht mehr zerstören. Philipp Wottawa konnte mit seinen raschen Kontern und der Unterstützung des hervorragend spielenden Tormannes Rene Ofcarovic einige Bälle im Tullner Tor versenken. Alles in allem ein gelungener Handballabend in der Alten Au.


Ergebnis:
UHC Müllner Bau Stockerau – Handball Tulln 32:22 (16:10)
Stockerau: Ofcarovic R., Mathe; Hanke (4), Haferl (1), Czikkely( 1), Wottawa (8), Nagy (3/1), Schneider (2),  Hofbauer (1), Mayer (1), Dumfort, Ofcarovic T. (9), Steffal (1), Schierer (1)


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein