06.03.2016 Kategorie: Spielberichte-Männer
Von: Michael Appl

ML1: Heimsieg gegen Eggenburg

Tabellenzweiter gegen den Dritten


Der UHC Müllner Bau Stockerau hatte am Sonntag in der Alten Au den UHC Eggenburg zu Gast. Der Gegner dieses Abends hatte in den letzten Wochen Ergebnisse abgeliefert, die nicht unterschiedlicher hätten sein können: Vor zwei Wochen hatten die Egenburger nur ein Remis gegen Tulln eingefahren und in der letzten Woche gelang es ihnen, den unangefochtenen Tabellenersten – die Union Sparkasse Korneuburg zu schlagen. Dadurch war der Spielausgang offen und beide Mannschaften waren auf Sieg gepolt. Von Beginn an gaben die Lenaustädter den Ton an und hielten die Auswärtigen auf Abstand. Ab der 10 Minute kippte das Spiel, die Eggenburger wechselten ihren Tormann und konnten sich bis auf ein Tor herankämpfen. Sie hatten aber die Rechnung ohne den Fabinator – Fabian Kynast gemacht. Er schaffte es im Spielverlauf mehr Tore (13) zu schießen als die beiden besten Werfer von Eggenburg Michael (5) und Christian (7) Schörg zusammen. Den Rest erledigte Tomas Ofcarovic (9) und fast alle Feldspieler, auch die später eingewechselten kamen zum Schuss. Ein gelungenes Spiel, das Hoffnung für die nächsten Spiele der Saison macht.

Ergebnis:
UHC Müllner Bau Stockerau – UHC Eggenburg 34:27 (16:14)
Ofcarovic R., Appl; Hanke (1), Kubik (1), Wottawa (2), Nagy (2), Schneider, Hofbauer (2), Ried (1), Ofcarovic T. (9), Weigel (1), Steffal (2), Breitseher, Kynast (13).


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein