11.01.2015 Kategorie: Spielberichte-Männer
Von: Michael Appl

ML1: Eindeutiges Bezirksderby

Keinen Sieg erwartet – Desaster bekommen


Im heutigen Spiel des UHC Müllner Bau Stockerau gegen die Union Sparkasse Korneuburg hat sich gezeigt, was den Unterschied zwischen einer Mannschaft, die sich auf den Einsatz in der Bundesliga vorbereitet und einer, die „nur“ für die Spiele in der Landesliga trainiert, ausmacht . Der UHC Stockerau konnte  nur streckenweise mit den Korneuburgern mithalten und war bereits nach 5 Minuten im Rückstand, der sich im Verlauf des Spieles immer vergrößert hat. Aber es gab am heutigen Tag auch Positives zu berichten, Sven Michael Haferl ist zum ersten Mal nach einer langen Verletzungspause wieder am Flügel gestanden und man konnte ihm die Freude am Spiel ansehen. Und es war glücklicherweise wieder einmal ein Spiel gegen Korneuburg, beim dem keine Roten Karten verhängt wurden, wie in den zwei vorangegangen.

Ergebnis:
UHC Müllner Bau STOCKERAU – Union Sparkasse KORNEUBURG 23:35 (9:18).-
R. Ofcarovic, Mathe;
Haferl (3/1), Wottawa (3), T. Ofcarovic, Nagy (8/4); Hofbauer (3/1), Dimmy (1), Schneider (4), Gasperov, Breitseher, Mayer (1), E. Hanke, Steffal


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein