02.10.2019 Kategorie: Spielberichte-Jugend

Erfolgreiches Wochenende für die UHC Löwen


Einen souveränen Sieg feierten unsere U16-Burschen am vergangenen Wochenende. Durch eine aggressive und kompakte Deckungsleistung lies man dem Gegner aus Gänserndorf von Anfang an nicht den Funken einer Chance. Die Zwischenstände 7:1 und 11:4 in der ersten Halbzeit sprechen Bände. Auch nach der Pause konnte die SG Stockerau /Korneuburg und das Tempo hochhalten und gewann mit 30:17.
„Das war ein Spitzenspiel von der ersten bis zur letzten Minute. Die Motivation in der Mannschaft sollte ein großes Vorbild für alle Nachwuchsmannschaften sein“, sagt Betreuer Martin Hohenecker nach dem Spiel.

Ergebnis MU16:
UHC Raika Gänserndorf / UHC SISPO Gänserndorf - SG UHC Stockerau/Union Korneuburg  17:30 (7:15)
Dick; Hager 4, Thoma 3, Orovits     2, Mossawat, Höller 2, Rattensperger M. 1, Baumgartner 4, Rattensperger J. 2, Moser 5, Gumpinger 7/1

Einen Sieg konnte am vergangenen Wochenende auch die MU14 feiern. Die Mannschaft musste noch ohne den verletzten Stammspieler Jakob Winkler auskommen, bekam aber Unterstützung von zwei 2006-Jahrgängen der Union Korneuburg. Das Spiel gestaltete sich von Anfang an als offener Schlagabtausch und keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzen. Durch leichte Abstimmungsfehler in der Deckung konnten die Gäste aus Vöslau immer wieder auf 1-2 Tore verkürzen. Der Pausenstand von 14:12 für die Hausherren versprach noch Spannung für die zweite Halbzeit. Die zweite Spielhälfte fing ähnlich an wie die erste. Die SG Stockerau / Korneuburg legte vor und Vöslau konnte nachziehen. Durch einige Konter und einen schnellen Ball im Angriff erspielten sich die Burschen immer wieder einen Vorsprung. Ein wenig ungenau zeigte man sich im Torabschluss, denn es waren Chancen zu einer weitaus höheren Führung vorhanden. Schlussendlich konnten sich die Burschen der SG-U14 mit 26:24 durchsetzen und holten zwei wichtige Punkt für den Kampf um die Tabellenspitze. Man merkte jedoch vor allem in der Abwehr, dass man körperlich starke Spieler in einem 1:1 aufhalten muss, damit nicht zu viele einfache Gegentore entstehen. Nächsten Sonntag spielt die SG U14 dann auswärts in Tulln.

Ergebnis MU14:
SG UHC Stockerau/Union Korneuburg  - Vöslauer HC 26:24 (14:12)
Pannosch; Kreuzwiesner 1, Hohenecker 3, Höfle, Karasek, Winkler, Jelinek 2, Rattensperger M. 7/1, Trappl, Dillinger, Lorenz F. 10, Lorenz M. 3

Den ersten Sieg im zweiten Spiel feierten weiters unsere U12-Burschen. Gegen die Perchtoldsdorf Devil startete man etwas zurückhaltend und doch gelang es Stockerau sich kurz vor Seitenwechsel ein wenig abzusetzen. Mit 15:11 ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte steigerten die Jungs das Tempo und gingen mit mehr Druck zum Tor. Auch wenn es in der Abwehr noch einige Unstimmigkeiten auszumerzen gibt, zeigt das Endergebnis von 34:25 die starke Angriffsleitung des Teams.

MU12:
Perchtoldsdorf Devils - UHC Stockerau 25:34 (11:15)
Biedermann, Petrovic; Duffek 2, Asanger 1, Rimpfl 3, Böck 6, Neumeister 2, Elliot, Reich 7/1, Hohenecker 9/1, Mansorzada 4


Die weiteren Ergebnisse der Stockerauer Jugend:

MU13:
Perchtoldsdorf Devils - UHC Untis GmbH Stockerau 31:19 (13:8)
Biedermann, Petrovic, Harasymowicz; Beier 2, Höfle 7/2, Hopfeld, Rimpfl, Höchtl, Kukla 1, Böck 5/1, Neumeister 4/1, Renner, Hohenecker, Mansorzada

WU12:
UHC Stockerau – Hypo NÖ 1 8:32 (4:14)
Eberand, Mantler, Walkner, Schweiger, Kreimer, Lahn, Chowjka 3, Poppinger 4/2, Großhaupt 1/1


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein