03.09.2019 Kategorie: Neuigkeiten

Abschluss der Saisonvorbereitung der WHA Damen mit Testspiel in Ungarn


Seit Ende Juli bereitete sich unsere WHA-Mannschaft auf die kommende Meisterschaftssaison vor. Neben Kondition und Kraft standen auch einige taktische Elemente am Trainingsplan. WHA-Co-Trainer Norbert Visy - der den im Krankenstand befindlichen Cheftrainer Karsten Schneider vertritt - stand vor der Herausforderung die neu zusammengesetzte Müllner Bau Truppe auf die kommende Meisterschaft einzustellen. Dazu konnten auch einige Testspiele gegen Erst-Liga-Teams aus der Slowakei, Tschechien und Ungarn genutzt werden. Sowohl die Spiele, als auch die Trainingseinheiten zeigten das große Potenzial der Stockerauer Mannschaft, die mit großem Einsatzwillen an die kommenden Aufgaben herangeht.
Am Samstag endete die 5-wöchige gemeinsame Vorbereitungsphase mit einem Trainingsspiel gegen ein junges Team vom Mosonmagyaróvári KC SE aus der ersten ungarischen Liga. In einem Spiel auf Augenhöhe hatten die Müllner Bau Damen die Gegnerinnen zunächst im Griff. Nach einer Deckungsumstellung der Ungarinnen begann das Angriffsspiel der Stockerauerinnen in der zweiten Halbzeit zu stocken und ermöglichte Mosonmagyaróvár einige leichte Kontertore. Am Ende musste man sich mit einem Remis begnügen.
Am kommenden Wochenende beginnt für Österreichs Handball-Damen die Meisterschaft. Da das Auswärtsspiel des UHC gegen Eggenburg (auf 28.9.) verschoben wurde, starten unsere Damen erst am 14.9. in Ferlach mit dem ersten Pflichtspiel. Um dennoch den Liga-Rhythmus aufbauen zu können, spielen die Stockerauer WHA- und WHA-18-Teams am kommenden Wochenende einen letzten Test gegen die Bundesliga-Damen aus Korneuburg.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle der Firma Eiseler & Löffler Fahrtendienst für die Zuverfügungstellung zwei Kleinbusse mit denen unsere Mannschaft bequem und komfortabel nach Ungarn reisen konnten.


Kontakt & Trainingszeiten
Fotos von Veranstaltungen, Machtes, Turniere und Schnapsschüsse
UHC Stockerau Fotos
Der Verein